© Julia Baier / ADFC

Fahrradklima: Münster bleibt deutsche Fahrradhauptstadt

Auch beim fünften ADFC-Fahrradklima-Test steht Münster bei den Städten über 200.000 Einwohnern ganz oben auf dem Treppchen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) zeichneten in Berlin die Gewinnerstädte der Fahrradklima-Tests aus.

Münster ist aber nicht mehr ein derart klarer Sieger wie noch 2005: Andere Städte drängen nach vorne: Freiburg, im letzten Fahrradklima-Test nicht in der Wertung, steigt bei den Städten über 200.000 Einwohner direkt auf Platz zwei ein. Bei den Städten in der Kategorie 100.000 bis 200.000 Einwohner konnte Erlangen seinen Titel verteidigen, gefolgt von Oldenburg und Hamm.

Bei den Großstädten über 200.000 Einwohnern gehört Karlsruhe, das "Fahrradstadt Nummer eins in Süddeutschland" werden will, zu den heimlichen Gewinnern – stärker hat sich keine andere Stadt dieser Größe verbessern können. Das gilt auch für Potsdam bei den Städten mittlerer Einwohnerzahl und für Wernigerode in der Kategorie der Städte bis 100.000 Einwohnern.

Die Durchschnittsbewertung verschlechterte sich allerdings im Vergleich zum letzten Fahrradklima-Test 2005: Die Radfahrer bewerteten ihre Kommunen insgesamt schlechter als vor sieben Jahren. Der ADFC-Bundesvorsitzende Ulrich Syberg sagte: "Wir nehmen an, dass sich in den letzten Jahren ein stärkeres Bewusstsein für die Probleme von Radfahrern gebildet hat." Zu enge Radwege oder mangelnde Abstellmöglichkeiten sorgen für schlechtere Bewertungen. "Das Fahrrad steht zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit. Schlechte Bedingungen für den Radverkehr werden nicht mehr als normal und unveränderlich hingenommen. Radfahrer entwickeln ein neues Selbstbewusstsein und fordern ihre Rechte ein", betonte Syberg.

Der Fahrradklima-Test fand 2012 zum fünften Mal statt und wurde unterstützt vom BMVBS sowie der Fahrrad-Fachhandelsgruppe ZEG. Rund 80.000 Radfahrer machten mit – beim letzten Fahrradklima-Test 2005 waren es 26.000. Mit ihren Antworten auf 27 Fragen in fünf Kategorien konnten die Teilnehmer beschreiben, wie willkommen sie sich auf den Straßen ihrer Städte fühlen. 332 Städte haben die für die Wertung notwendige Mindestanzahl an eingeschickten Fragebögen erreicht, darunter alle 80 deutschen Städte mit über 100.000 Einwohnern. Die vollständigen Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests sind auf www.adfc.de/fahrradklima-test nachzulesen.
 

Twitter
Text: Kristian Bauer
01.02.2013

Das könnte Sie auch interessieren

  • Allmountain
    ALLMOUNTAIN geht wieder in die Berge

    Mit einer neuen Ausrichtung ist das Bergsportmagazin ALLMOUNTAIN zurück auf dem Zeitschriftenmarkt: eine ausgefallene Bildsprache und hochwertige Reportagen stehen im Mittelpunkt. Stefan Glowacz ist neuer Herausgeber des Magazins.

    mehr

  • Achterbahn
    Achterbahn für Rennradler

    In Glasgow ist eine Achterbahn für Rennradfahrer entstanden. Die Kunstinstallation ist noch bis zum 1. November zu besichtigen.

    mehr

  • Rose Konzeptstore München
    Rose eröffnet Konzeptstore in München

    Der Fahrradversandhändler Rose öffnet am 9. Oktober die Türen zu seinem ersten Konzeptstore, der Rose Biketown München. Das 300 Quadratmeter große Geschäft liegt im Erdgeschoss des Mona, des neuen Büro- und Einkaufszentrums in München-Moosach.

    mehr

  • Festival des Fahrradfilms Herne
    Festival des Fahrrad-Films 2014 in Herne

    Am 11. Oktober zeigt das 9. Internationale Festival des Fahrrad-Films die besten Fahrrad-Kurzfilme des Jahres in den Flottmann-Hallen. Das Programm umfasst 16 Filme.

    mehr

  • Buch Rennradfahren in den Bayerischen Alpen
    Rennradfahren in den Bayerischen Alpen

    Die gesamte Region der Bayerischen Alpen ist ein wunderbares Revier für ausgedehnte Rennradtouren. Im Buch von TOUR-Autor Matthias Rotter finden Sie 15 Touren zwischen Bodensee und Berchtesgaden mit Routenkarten und GPS-Daten.

    mehr

Schlagwörter

ADFCFahrradklima

Artikel empfehlen |  Artikel drucken