© Veranstalter

Robert Bartko startet beim Berliner Sechstagerennen

Wenn am 24.Januar das Berliner Sechstagerennen startet, wird auch der ehemalige Bahn-Olympiasieger gemeinsam mit dem 22-jährigen Berliner Nachwuchsfahrer Theo Reinhardt um die Punkte mitfahren.

Bei der letzten Austragung hatte Bartko nach einem Streit mit dem Veranstalter um die Höhe der Gage einen Start abgesagt. Für die kommende Austragung fungierte nun der Berliner Sportförderer Klaus-Jürgen Jahn als Vermittler zwischen dem dreifachen Gewinner des Berliner Sechstagerennens und den Veranstaltern: „Mir war es sehr wichtig, dass beide Seiten an einem Tische sitzen, um eine Lösung zu finden, die dem Berliner Radsport dient“, so der 78-jährige.
Bei Bartko bringt die Einigung große Erleichterung: "Mein Herz hängt am Berliner Sechstagerennen. Die unglückliche Angelegenheit aus dem vergangenen Jahr hat keinem etwas gebracht und es gab nur Verlierer. Ich freue mich wahnsinnig auf den Start und nehme die sportliche Herausforderung an", zeigt sich der 36-jährige mit dem Ausgang der Gespräche zufrieden.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Veranstaltung: www.sechstagerennen-berlin.de

Twitter
Text: TOUR Online
29.11.2012

Schlagwörter

SechstagerennenBerlinRobert Bartko

Artikel empfehlen |  Artikel drucken