Zeitfahrräder 2012 um 3.000 Euro Zeitfahrräder 2012 um 3.000 Euro
Zeitfahrräder

Zeitfahrräder 2012 um 3.000 Euro

Manuel Jekel am 30.05.2012

Ein schnelles Zeitfahrrad muss keine Unsummen kosten. Unser Test mit sechs Modellen zeigt: Schon für 3.000 Euro gibt es Räder, mit denen man aerodynamisch weit vorn liegt.

Bis zu 80 Prozent seiner Leistung investiert ein Zeitfahrer allein in den Kampf gegen den Luftwiderstand. Schon kleine aerodynamische Verbesserungen können auf Profi-Niveau den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Unter den Herstellern tobt deshalb ein regelrechter Rüstungswettlauf um das schnellste, besser das windschnittigste Zeitfahrrad. Mit Hilfe teurer Strömungs-Software und in endlosen Windkanalsitzungen feilen Spezialisten an der perfekten Aero-Form der Rahmen. Von der klassischen Rennradform haben sich moderne Zeitfahrräder längst verabschiedet. Mit tragflächenförmigen Rohrprofilen, integrierten Komponenten und Lenkerauslegern, die wie Bordkanonen auf dem Lenker thronen, erinnern sie eher an Kampfjäger aus einem Sci-Fi-Thriller.

Keine Frage: Die martialische Optik macht die Vorreiter dieser Entwicklung wie etwa das Trinity Advanced SL von Giant extrem schnell und höchst begehrenswert. Nur leider hat die Aufrüstung eine fatale Begleiterscheinung: 8.000 Euro sind für ein renntaugliches Paket auf Profi-Niveau mit windschnittigem Rahmen und guten Aero-Laufrädern längst marktüblich. Kommen Extras wie Elektroschaltung und Powermeter hinzu, kann die Rechnungssumme schnell fünfstellig ausfallen.

Für die meisten Hobby-Triathleten und -Zeitfahrer sind das Dimensionen jenseits von gut und böse. Deshalb haben wir die Kataloge der Hersteller gewälzt und nachgeschaut, ob sich unterhalb der High-End-Geschosse auch bezahlbare Angebote mit Speed-Potenzial finden.

Die Testergebnisse dieser Modelle finden Sie unten im PDF-Download (dieser Test ist auch im Spezial "Zeitfahren und Triathlon" enthalten):
• Felt DA4
• Giant Trinity Comp 1
• Merida Time Warp 4
• Poison Boran Tri
• Scott Plasma 20
• Trek Speed Concept 7.2

Bitte beachten Sie auch unsere Spezialausgabe "Zeitfahren und Triathlon" aus TOUR 5/2012, bitte folgen Sie dem Link unten (inklusive Test Zeitfahrräder um 3.000 Euro).

Manuel Jekel am 30.05.2012