Felt DA4 2012 Felt DA4 2012
Zeitfahrräder

Felt DA4

Manuel Jekel am 29.05.2012

Ein Profirad für 3.000 Euro? Fast könnte man dies meinen. Der Rahmen des D A4 stimmt weitgehend mit dem Top-Modell DA1 überein; sogar die spektakuläre, vor dem Steuerrohr sitzende Gabel wurde übernommen.

Für den relativ fairen Preis liefert Felt viel zeitfahrspezifisches Zubehör mit – darunter passable Aero-Laufräder mit 38 Millimeter hohen Alufelgen und eine an den Rahmen angepasste Trinkflasche. Sehenswert auch der winkelverstellbare Vorbau mit zwei unterschiedlich langen Modulen, der den Spielraum bei der Positionssuche deutlich vergrößert. Eine gute Wahl sind die Schalthebel von Vision, die Gangwechsel ohne Umgreifen ermöglichen – unterhalb der Di2 die ergonomischste Schaltungsvariante für Zeitfahrräder. Für leichte Zeitfahrer ist das DA4 eine gute Wahl und mit den Originallaufrädern auch das zweitschnellste im Test. Für athletische Fahrer fällt allerdings die Lenkkopfsteifigkeit zu gering aus.

Fazit: Profi-Optik; viele durchdachte Details. Wegen geringer Fahrstabilität für eher leichte Piloten geeignet.

Preis 2.999 Euro
Gewicht 9,5 Kilo
Erhältlich im Fachhandel
Bezug/Info www.feltbicycles.com

Rahmengrößen* 47 (650C-Laufräder), 51, 54, 56, 58 cm
Sitz-/Lenkwinkel 78,5°/73°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 555/555/108 mm
Radstand/Nachlauf 1.010/61 mm
Stack/Reach** 518/435 mm

AUSSTATTUNG
Bremsen/Bremshebel
Felt (integriert)/TRP
Schalthebel/Schaltung Vision Metron/Shimano Dura-Ace
Tretlager Vision TriMax Pro (52/38 Z., BB30)
Laufräder/Reifen Felt TTR3/Vittoria Zaffiro Pro Slick
Sattel Felt SL Tri
Lenker/Vorbau Felt Bayonet3

Felt DA4 2012 Noten

Felt DA4 2012 Punkte

*Herstellerangabe; Testrahmengröße gefettet.
**Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzrohr.

Manuel Jekel am 29.05.2012