Test Aero-Renner: Merida Reacto Team-E 2015 Test Aero-Renner: Merida Reacto Team-E 2015
Rennräder

Test Aero-Rennrad: Merida Reacto Team-E 2015

Manuel Jekel, Robert Kühnen am 26.02.2015

Das Reacto Team-E zeigt eine sehr ausgewogene Performance ohne Schwächen. Extreme Renngeometrie, tolle Ausstattung, relativ schwer.

Platz zwei im Aero-Test in TOUR 2/2014, dazu zahlreiche Siege und Platzierungen als Dienstrad der Lampre-Profis: Das Reacto blickt auf ein erfolgreiches erstes Modelljahr zurück. In diesem Test, der nicht das Rahmen-Set, sondern das Komplettrad bewertet, bleibt das Rad etwas im Hintergrund. Mit den relativ schweren Laufrädern von Fulcrum kommt das Rad im Windkanal auf 216 Watt, mit Zipp-404-Rädern ist es rund 4 Watt schneller und rückt damit nah an die Schnellsten heran. Daneben überzeugt das Rad mit ausgewogenen Steifigkeitswerten und funktional überragender Ausstattung. Die Aussparung in der Sattelstütze erhöht den Federkomfort, allerdings darf man keine Wunder erwarten. Mit 7,3 Kilo für eine Profi­maschine relativ schwer.

Preis 7.899 Euro
Gewicht  7,3 Kilo
Erhältlich im Fachhandel

Bezug/Info  www.merida-bikes.com

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager  1.010/399/66 Gramm
Rahmengrößen  47, 50, 52, 54, 56, 59 cm
Sitz-/Lenkwinkel  73,5°/73,5°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  540/560/159 mm plus 5 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf  995/52 mm
Stack/Reach/STR  554/397 mm/1,40

Ausstattung

Lenklager  FSA, oben 1-1/8, unten 1,5 Zoll    
Bremsen/Schaltung  Shimano Dura-Ace Di2   
Tretlager  Rotor Flow noQ (52/36 Z., BB386evo)   
Laufräder/Reifen  Fulcrum Red Wind 50/Continental Grand Prix 4000S 23C 
Lenker/Vorbau  FSA K-Force/FSA OS99   
Sattel/-stütze  Prologo Nago Evo TR/Merida Reacto Aero (Aeroprofil)

Test Aero-Renner: Merida Reacto Team-E 2015

Merida Reacto Team-E 2015

Test Aero-Renner: Merida Reacto Team-E 2015

Merida Reacto Team-E 2015

Test Aero-Renner: Merida Reacto Team-E 2015

Merida Reacto Team-E 2015

*Das Rahmen-Set geht mit 36 Prozent, die Ausstattung mit 54 Prozent, die Aerodynamik mit 10 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.  
**Gewogene ­Gewichte.  
***Herstellerangabe, Testgröße gefettet. 

Manuel Jekel, Robert Kühnen am 26.02.2015