Test Aero-Renner: Giant Propel Advanced 2 2015 Test Aero-Renner: Giant Propel Advanced 2 2015
Rennräder

Test Aero-Rennrad: Giant Propel Advanced 2 2015

Manuel Jekel, Robert Kühnen am 26.02.2015

Extravagant, fahrstabil, funktional gut, preiswert - so die Tester über das Giant Propel Advanced 2. Es ist jedoh nicht sehr komfortabel; maximale Reifenbreite 23 Millimeter.

Vorne hellblauer Mattlack, hinten Silber Metallic, garniert mit roten Schriftzügen: Beim Dekor des Propel Advanced 2 zeigt sich Giant erfrischend farbenfroh. Das günstigste Rad im Test teilt sich die Rahmenform weitgehend mit dem teuren Propel. Der auffälligste Unterschied neben dem höheren Gewicht ist die ­höhenverstellbare Aero-Stütze. Die federt zwar deutlich schlechter als der Sitzdom beim teuren Propel, vereinfacht aber die Einstellung. Shimanos 105-Schaltung arbeitet super, an den V-Bremsen lässt sich nur kritisieren, dass unter dem Zug kein Platz für Reifen mit mehr als 23 Millimeter Breite bleibt. Im Windkanal ­bringen die Swiss-Side-Laufräder 8 Watt Ersparnis gegenüber den schweren Serien-Lauf­rädern. Dann ist das Rad eine echte Empfehlung für kostenbewusste Tempo-Freaks.

Preis 1.700 Euro
Gewicht  8,4 Kilo
Erhältlich im Fachhandel

Bezug/Info  www.giant-bicycles.com

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager  1.284/576/71 Gramm
Rahmengröße  XS, S, M, ML, L, XL
Sitz-/Lenkwinkel  72,5°/73,5°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  545/570/170 mm plus 34 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf  990/51 mm
Stack/Reach/STR  571/393 mm/1,45

Ausstattung

Lenklager  FSA, oben 1-1/4, unten 1,5 Zoll    
Bremsen/Schaltung  Shimano 105   
Tretlager  Shimano RS500 (50/34 Z., Press-Fit)   
Laufräder/Reifen  Giant PA2 Aero/Giant P-R3 23C   
Lenker/Vorbau  Giant Contact/Giant Connect   
Sattel/-stütze  Velo/Giant Vector (Aeroprofil)

Test Aero-Renner: Giant Propel Advanced 2 2015

Giant Propel Advanced 2 2015

Test Aero-Renner: Giant Propel Advanced 2 2015

Giant Propel Advanced 2 2015

Test Aero-Renner: Giant Propel Advanced 2 2015

Giant Propel Advanced 2 2015

*Das Rahmen-Set geht mit 36 Prozent, die Ausstattung mit 54 Prozent, die Aerodynamik mit 10 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.  
**Gewogene ­Gewichte.  
***Herstellerangabe, Testgröße gefettet. 

Manuel Jekel, Robert Kühnen am 26.02.2015