Test 2016: Leichte Wettkampfräder Test 2016: Leichte Wettkampfräder

Test 2016 Wettkampfräder: Specialized S-Works Tarmac

Specialized S-Works Tarmac im Test

Manuel Jekel am 30.03.2016

Extremer Leichtbau war nie die Domäne von Specialized. Trotzdem waren wir überrascht beim Blick auf die Messdaten des ­S-Works Tarmac.

Mit mehr als 1.000 Gramm ist der Rahmen deutlich schwerer als in dieser Preisklasse üblich. Dank leichter ­Aus­stattung gelingt es Specialized allerdings, das Gewichts-­Handicap gegenüber der Konkurrenz weitgehend zu egalisieren. Ohnehin sind für den Praxiseindruck andere Faktoren wichtiger. Beim S-Works Tarmac sind es neben der extremen Fahr­stabilität vor allem die hauseigenen Reifen mit Baumwollkarkasse, die das Fahrerlebnis prägen. Subjektiv rollte kein Reifen leichter. Phänomenal ist auch die ­Kurvenhaftung der geschmeidigen Pneus, die zudem Vibrationen besser aufzunehmen scheinen als andere Gummis. Nicht zuletzt sind der bequeme Sattel und der angenehm zu greifende Lenker dafür verantwortlich, dass sich dieses Rad besonders gut fährt.

FAZIT Extrem fahrstabil, Renn-Geometrie, Wettkampfreifen mit ­extremer Haftung. Gute Anbauteile. Schweres Rahmen-Set, teuer

GESAMTNOTE 1,9

Preis 8.499 Euro
Gewicht 6,6 Kilo
Info www.specialized.com
erhältlich im Fachhandel

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*  1.058/396/48 Gramm
Rahmengrößen**  49, 52, 54, 56, 58, 61 cm
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  500/570/160 mm
Stack/Reach/STR  566/401 mm/1,41
Antrieb  Specialized S-Works FACT (52/36 Z., BB30)  
Bremsen/Schaltung  Shimano Dura-Ace/Shimano Dura-Ace  
Laufräder/Reifen (Gewichte)****  Roval Rapide CLX40/Specialized S-Works Turbo Cotton 24 mm (v./.h. 976/1.327 Gramm)

Test 2016 Wettkampfräder: Specialized S-Works Tarmac

Test 2016 Wettkampfräder: Specialized S-Works Tarmac

Test 2016 Wettkampfräder: Specialized S-Works Tarmac

Test 2016 Wettkampfräder: Specialized S-Works Tarmac

*Gewogene ­Gewichte.  
**Herstellerangabe, Testgröße fett. 
***Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine sehr aufrechte Sitzposition. 
****Laufradgewichte inklusive Bereifung, Kassette, Schnellspanner/Steckachsen und ggf. Bremsscheiben. 

TOUR Titel 3/2016

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 3/2016: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel am 30.03.2016
Kommentare zum Artikel