Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Ignite Ultegra Light Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Ignite Ultegra Light

Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon

Radon Ignite Ultegra Light vs. Sage Carbon

Manuel Jekel am 29.04.2016

Hier bitte Text eingebenHier finden Sie die Bewertung des Duells Radon Ignite Ultegra Light (Aluminium, Foto) vs. Radon Sage Carbon

Radon Ignite Ultegra Light (Foto oben)

Bei der Suche nach einem betont robusten, wartungsfreundlichen Rad werden Freunde des Leichtmetalls beim Bonner Versand­händler H&S fündig. Der tiefschwarz eloxierte Rahmen mit außen ­liegenden Brems- und Schaltzügen ist optisch eher schlicht, entpuppt sich auf der Messbank aber als Wolf im Schafspelz. Mit 1.205 Gramm in Größe 58 bei Top-Steifigkeitswerten zählt er technisch zu den besten Alu-Rahmen der letzten Jahre. Dass es sich hier nicht um irgendeinen Billigrahmen ­handelt, zeigen auch die sauberen, sehr gleichmäßigen Schweißnähte. Durch das relativ kurze Steuerrohr und den 120 Millimeter langen Vorbau sitzt man sportlich gestreckt. Der dicke Syntace-Lenker, dessen Oberlenker leicht zum Fahrer hin gebogen ist, greift sich perfekt. Dank leicht rollender 25er-Reifen von Schwalbe und einer Carbonstütze von Syntace vermittelt das Rad einen besseren Komfort­eindruck, als es die Messwerte vermuten lassen. Die tadellose Ausstattung mit kompletter Ultegra und stabilen, aber recht schweren DT-Swiss-Lauf­rädern rundet den guten Eindruck ab.

FAZIT Mehr Understatement geht kaum: technisch sehr guter Alu-Rahmen für eine sportlich gestreckte ­Sitzposition. Hochwertig und langlebig ausgestattet. Wartungsfreundlich dank außen liegender Züge

GESAMTNOTE   1,9

Preis 1.499 Euro  
Gewicht 7,9 Kilo
Info www.radon-bikes.de
Erhältlich über den Versandhandel

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*  1.205/397/74 Gramm     
Rahmengrößen**  53, 56, 58, 60, 62 cm
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  565/560/161 mm
Stack/Reach***  563/390 mm/1,44

Ausstatttung

Antrieb Shimano Ultegra (50/34 Z.; Press-Fit)  
Bremsen/Schaltung  Shimano Ultegra
Laufräder/Reifen****  DT Swiss R24 Spline/Schwalbe One 25C (v/h: 1.234/1.707 Gramm)

Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Ignite Ultegra Light

Radon Ignite Ultegra Light

Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Ignite Ultegra Light

Radon Ignite Ultegra Light


Radon Sage Carbon

Mit seinem soliden Carbonrahmen und hochwertiger Ausstattung ist das Sage Carbon ein faires Angebot. Im Gegensatz zu den ­anderen, durchweg rennmäßig ausgelegten Rennradmodellen der H&S-Eigenmarke erlaubt das Rad eine relativ komfortable, langstreckentaugliche Sitzposition; von einer Marathongeometrie kann man aber noch nicht sprechen. Der sehr steife und damit fahr­stabile Rahmen ­macht das Rad auch für schwere Fahrer ­interessant. Außen liegende Schaltzüge sind mittlerweile selten, wer selber schrauben will, wird das möglicherweise schätzen. Eine komplette Ultegra in Verbindung mit einem Carbonrahmen gibt es auf diesem Preisniveau sonst nur bei der Konkurrenz im Versandhandel. Gute, aber schmale 23er-Reifen von Schwalbe lassen das Rad am ­Sattel etwas härter wirken als das Alu-Ignite. Der griffige, dick umwickelte Syntace-­Lenker kompensiert die Härte der bocksteifen Gabel wirkungsvoll. Die schwere Gabel verspielt zudem den poten­ziellen Gewichtsvorteil gegenüber dem Ignite. Am Ende ist das Carbonrad ­sogar 100 Gramm schwerer. Die härteste Konkurrenz entsteht dem Sage damit nicht durch die Modelle der Wettbewerber, sondern im eigenen Haus.

FAZIT Gutes Rahmen-Set, wartungsfreundlich, hochwertig ausgestattet, fair kalkuliert. Die Geometrie ­ermöglicht eine ausgewogene, eher komfortbetonte Sitzposition

Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Sage Carbon

Radon Sage Carbon

GESAMTNOTE    1,9

Preis 1.599 Euro    
Gewicht 8,0 Kilo
Info www.radon-bikes.de
Erhältlich über den Versandhandel

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*  1.173/517/78 Gramm    
Rahmengrößen**  53, 56, 58, 60, 62 cm
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  545/560/170 mm
Stack/Reach***  567/385 mm/1,47

Ausstatttung

Antrieb  Shimano Ultegra (50/34 Z.; Press-Fit)  
Bremsen/Schaltung  Shimano Ultegra
Laufräder/Reifen****  DT Swiss R24 Spline/Schwalbe One 23C (v/h: 1.181/1.677 Gramm)

Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Sage Carbon

Radon Sage Carbon

Test 2016 Alu gegen Carbon: Radon Sage Carbon

Radon Sage Carbon

*Gewogene ­Gewichte. 
**Herstellerangabe, Testgröße fett. 
***Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr;  STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine sehr aufrechte Sitzposition. 
****Laufradgewichte inklusive Bereifung, Kassette, Schnellspanner/Steckachsen und ggf. Bremsscheiben.

TOUR Titel 4/2016

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 4/2016: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel am 29.04.2016
Kommentare zum Artikel