Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo

Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo

Stevens San Remo im Test

Jens Klötzer am 28.03.2016

Mit einer neutralen Sitzposition und ruhigem Fahrverhalten empfiehlt sich das Stevens für ein breites Publikum.

Der Rahmen wirkt mit innen verlegten Zügen und den frischen Akzenten optisch modern und ansprechend, ist aber auf den zweiten Blick etwas grob verarbeitet. Das Rahmen-Set fällt mit der Gabel mit Alu-Schaft recht schwer aus, zusammen mit den preiswerten Komponenten kommt das hohe Gesamtgewicht zustande. Schwere
Piloten können dafür in allen Belangen auf hohe Steifigkeitsreserven bauen. Die Alu-Stütze ist wegen der klassischen Geometrie nicht weit herauszuziehen, bietet deshalb kaum Komfort – etwas abgemildert wird das durch den bequemen Sattel und die 25er-Reifen. Ansonsten ist die Ausstattung funktional und problemlos, aber auch nichts Besonderes: Shimanos Tiagra funktioniert rei­bungs­los und enthält sogar ein 32er-Bergritzel; die ein­fachen ­Shimano-Laufräder sind solide, aber schwer. 

FAZIT Solider, aber relativ schwerer Allrounder. Einfache, aber gut funktionierende Komponenten, wenig Komfort

GESAMTNOTE 2,5

Preis 999 Euro 
Gewicht 9,2 Kilo
Info www.stevensbikes.de
erhältlich im Fachhandel

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*  1.543/564/80 Gramm
Rahmengrößen**   44, 47, 59, 52, 55, 58, 61 cm
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  590/570/184 mm Stack/Reach/STR***  588/397 mm/1,48
Antrieb/Schaltung/Bremsen  Shimano Tiagra (50/34 Z., BSA)
Laufräder/Reifen (Gewichte)****  Shimano WH-R 500/Continental Grand Sport Race  25C (v/h: 1.303/1.897 Gramm)

Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo

Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo

Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo

Test 2016 1000-Euro-Rennräder: Stevens San Remo

*Gewogene ­Gewichte.  
**Herstellerangabe, Testgröße fett.  
***Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr;  STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine sehr aufrechte Sitzposition.  
****Laufradgewichte inklusive Bereifung, Kassette, Schnellspanner/Steckachsen und ggf. Bremsscheiben. 

 

TOUR Titel 3/2016

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 3/2016: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Jens Klötzer am 28.03.2016
Kommentare zum Artikel