Test Frauen-Rennräder 2016 Test Frauen-Rennräder 2016

Test 2016 – Frauen-Rennräder: Scott Contessa Solace 15

Scott Contessa Solace 15 im Test

Jens Klötzer am 09.06.2016

Auch Scotts setzt bei seiner Frauenlinie Contessa auf die Komfortschiene und bietet den Carbonrahmen Solace in drei frauen­spezifischen Varianten an.

Die teuerste überzeugt in unserem Test durch einen guten Rahmen mit unkomplizierter, wie lang­lebiger Technik. Für das Gebotene ist das Rad dennoch vergleichsweise teuer. Das Standardmodell kostet mit vergleichbarer Ausstattung 200 Euro weniger und man sitzt auf ihm deutlich sportlicher.

PLUS relativ leicht,  technisch gutes Rahmen-Set, bequemer Sattel, angenehmer, kompakter Lenker, gute Beschleu­nigung dank leichter Laufräder

MINUS für die Ausstattung vergleichsweise teuer

Fazit Annina: Funktioniert sehr gut und beschleunigt eigentlich spritzig. Aber man sitzt schon sehr aufrecht.

Fazit Manuela: Ein schönes Langstreckenrad, sehr bequem an den Kontaktpunkten. Auch optisch sehr gelungen.

Bewertung im TOUR-Testlabor: Gesamtnote     1,8

Info  www.scott-sports.com
Preis  3.199 Euro
Gewicht  7,5 Kilo

Rahmengrößen*  XXS, XS, S, M, L 
Antrieb  Shimano Ultegra (50/34 Z.)
Bremsen/Schaltung  Shimano Ultegra
Laufräder/Reifen  Syncros RP 2.0/ Schwalbe Durano 25C

Test 2016 – Frauen-Rennräder: Scott Contessa Solace 15

Scott Contessa Solace 15

 *Herstellerangabe, Testgröße fett.

TOUR Titel 4/2016

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 4/2016: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Jens Klötzer am 09.06.2016
Kommentare zum Artikel