Team-Räder der Tour de France: NetApp Endura Team-Räder der Tour de France: NetApp Endura
Tour de France

Team-Räder der Tour de France: NetApp Endura

Jens Klötzer am 06.07.2014

Die TOUR-Reporter stellen zur Frankreich-Rundfahrt jeden Tag ein Original-Teamrad vor, mit dem die Profis die Tour in Angriff nehmen. Heute: Das Fuji Altamira von NetApp Endura

Mit NetApp Endura ist erstmals seit 2010 wieder ein deutsches Team bei der Tour de France am Start. Der im oberbayerischen Raubling beheimatete Rennstall verdankt seine Teilnahme einer Wildcard des Rundfahrt-Veranstalters. Kurz vor dem Tour-Start gab Team-Chef Ralph Denk bekannt, dass der gegenwärtige Hauptsponsor, ein US-amerikanischer Spezialist für Datenspeicherung, sein Engagement nach dieser Saison beenden wird. Ein Nachfolger als Hauptsponsor konnte allerdings bereits gefunden werden und soll noch während der Tour bekannt gegeben werden. Damit soll die Zukunft der Mannschaft bis 2019 sichergestellt sein.

Die Fahrer um den tschechischen Kapitän Leo König fahren der Saison 2013 auf Rädern der amerikanisch-chinesischen Marke Fuji. Obwohl Fuji mit dem unmittelbar vor dem Tour-Start vorgestellten Modell Transonic nun auch ein modernes Aero-Straßenrad anbietet, ist Team-Leader Leo König vorerst weiter auf dem Modell Altamira unterwegs, das bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist. Details zu Königs Rad findet ihr in unserer Bildergalerie und der  Ausstattungsliste.

Fotostrecke: Team-Räder der Tour de France: NetApp-Endura

Rahmen: Fuji Altamira

Laufräder: Oval Carbon by FSA, Naben mit Keramik-Kugellagern

Reifen: Vittoria Corsa CX 25 mm (Schlauchreifen)

Bremsen: Shimano Dura-Ace 7900 mit grünen Flash-Pro-Belägen von Swissstop

Schaltung: Shimano Dura-Ace Di2 9070

Zahnkranz: Shimano Dura-Ace

Kette: Shimano Dura-Ace

Tretlager: Shimano Dura-Ace 7900 mit SRM-Powermeter

Pedale: Speedplay Zero Ti

Lenker: Oval 700S (Alu)

Vorbau: Oval 713

Lenkerband: Oval

Sattel: Prologo Zero2 CPC

Sattelstütze: FSA K-Force Light

Flaschenhalter: Tacx Deva

Computer: SRM PC7

Jens Klötzer am 06.07.2014