La Course La Course

Frauenrennen bei der Tour de France

Karriere-Highlight am Izoard

Andreas Kublik am 18.07.2017

Das Frauenrennen La Course zieht von Paris in die Berge. Am 20. Juli starten die weltbesten Frauen bei einer Mini-Tour-de-France vor dem Profi-Feld der Männer von Briançon auf den Col d'Izoard. Live auf Eurosport.

"Das ist der Hammer für uns", sagt Claudia Lichtenberg. Die 32-jährige Münchnerin hat den Giro d'Italia der Frauen 2009 gewonnen, aber eine richtige Bergetappe bei der Tour de France durfte sie noch nicht fahren. Die Premiere erlebt sie am 20. Juli, wenn ein Frauenrennen auf den Col d'Izoard stattfindet. "Wir bekommen die gleiche Kulisse wie die Männer", betont Lichtenberg. Froome & Co. starten knapp drei Stunden später - auch deren Ziel liegt auf der 2.360 Meter hohen Passhöhe. Erstmals findet das Frauenrennen der Tour de France, das offiziell La Course by Le Tour heißt, auf einer Bergetappe statt. Seit 2014 gab es das Rennen als Vorprogramm der Schlussetappe der Männer in Paris auf den Champs-Élysées.

Am Start in Briançon werden 21 Teams à sechs Fahrerinnen stehen. Zu den Favoritinnen zählen die besten Kletterinnen im Peloton, darunter die Niederländerin Annemiek van Vleuten, die Italienerin Elisa Longo Borghini, die Polin Katarzyna Niewiadoma und die US-Amerikaner Megan Guarnier. Marianne Vos ist derzeit verletzt. Anna van der Breggen, Olympiasiegerin und jüngst Siegerin des Giro d'Italia (vor Longo Borghini und Van Vleuten), hat ihren Start abgesagt. Laut ihres Managers Aschwin Kruders benötigt sie nach einer langen Saison vor EM und WM eine Rennpause.

Izoard

Die Strecke von Briançon auf den Izoard misst 67,5 Kilometer und ist deutlich kürzer als bei den Männern, die zusätzlich über den Col de Vars fahren und 179,5 Kilometer bewältigen müssen. Der Start der Frauen in Briançon ist um 10:10 Uhr geplant, der Zieleinlauf auf der Passhöhe wird ab 12 Uhr erwartet. Der Zeitplan bei den Männern: Start um 12:55 Uhr, Ankunft ab 17:20 Uhr. Eurosport überträgt das Frauen-Rennen live von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 13:00 bis 13:45 Uhr.

"Der nächste Schritt sollte ein ganzes Etappenrennen sein", findet Lichtenberg. Veranstalter ASO hat in diesem Jahr La Course bereits um eine zweite Etappe ergänzt. Die besten Frauen der Izoard-Etappe dürfen am 22. Juli wie die Männer ein Einzelzeitfahren in Marseille bestreiten, mit Start und Ziel im dortigen Fußballstadion. Das Rennen wird mit Jagd-Start ausgetragen, die besten Fahrerinnen starten mit den Abständen, die sie im Ziel am Izoard hatten.

Weitere Infos auf der Internetseite des Veranstalters.

Andreas Kublik am 18.07.2017
Kommentare zum Artikel