Souverän
dpa-Radsportnews

Vogel im Sprint auf Medaillenkurs

dpa am 05.03.2016

London (dpa) - Olympiasiegerin Kristina Vogel liegt bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London auch in ihrer dritten Disziplin auf Medaillenkurs. Die 25 Jahre alte Erfurterin zog souverän ins Sprint-Viertelfinale ein und trifft dort auf die Neuseeländerin Natasha Hansen.

Vogel hatte zuvor schon bei der WM Bronze im Teamsprint mit Miriam Welte (Otterbach) geholt und den Titel im Keirin gewonnen. Im Sprint könnte sie nun ihr achtes WM-Gold einfahren.

Vogel bezwang im Viertelfinallauf die elfmalige Weltmeisterin Anna Meares, die über den Hoffnungslauf aber noch weiterkam. Für Welte und WM-Debütantin Emma Hinze (Cottbus) war unterdessen im Sechzehntelfinale Endstation.

Eine Medaille peilt auch Roger Kluge im Omnium an. Der Olympia-Zweite von Peking liegt in der olympischen Disziplin nach vier von sechs Disziplinen mit 116 Punkten auf Platz drei. Es führen der Kolumbianer Fernando Gaviria Rendon und der Italiener Elia Viviani mit jeweils 140 Zählern. Der britische Superstar Mark Cavendish, der nach sieben Jahren auf die Bahn zurückgekehrt ist, belegt mit 102 Zählern den siebten Platz. Die Entscheidung über die Medaillenvergabe fällt in der Fliegenden Runde und im Punktefahren.

WM-Homepage

dpa am 05.03.2016