Radsportnews


Weitere Themen

« 42 43 44 45 46 47 »

Das nächste Urteil: Armstrong-Nachrücker unerwünscht 25.10.2012 -

Berlin (dpa) - Lange Jahre stand Lance Armstrong viel bewundert auf einem Radsport-Denkmal. Nach der Aberkennung seiner sieben Siege bei der Tour de France von 1999 bis 2005 sollen Leerstellen in den Annalen jetzt als eine Art Mahnmal dienen.

mehr

Wiggins zu Armstrong: «Wie der Weihnachtsmann» 24.10.2012 -

Paris (dpa) - Trotz der momentan schwierigen Situation im Radsport hat sich Zeitfahr-Olympiasieger Bradley Wiggins positiv über die Dopingenthüllungen im Fall Lance Armstrong geäußert.

mehr

Contador verteidigt Armstrong: «Keinen Testbefund» 24.10.2012 -

Paris (dpa) - Alberto Contador hat seinen ehemaligen Teamkollegen Lance Armstrong gegen die massiven Doping-Anschuldigungen verteidigt.

mehr

100. Tour wird Spektakel - Anti-Doping-Appell 24.10.2012 -

Paris (dpa) - Zwei Tage nach dem UCI-Urteil gegen Armstrong ist in Paris die 100. Tour de France vorgestellt worden. Auch bei der feierlichen Gala und der Vorstellungen der spektakulären Ausgabe 2013 war Doping das große Thema. Tour-Chef Prudhomme fand deutliche Worte.

mehr

Beben im Radsport - USADA kritisiert UCI: «Versagen» 24.10.2012 -

Berlin (dpa) - Der Name Armstrong fiel auf dem Podium in Paris bei der feierlichen Präsentation der 100. Tour de France nicht. Trotzdem war der Texaner in der Radsport-Hauptstadt im Palais des Congrès allgegenwärtig.

mehr

100 Ausgaben Tour de France: Die großen Dopingskandale 24.10.2012 -

Berlin (dpa) - Auch die Präsentation der 100. Tour de France wurde von den Nachwehen der Affäre Lance Armstrong überschattet. Der spektakuläre Fall des siebenmaligen Rundfahrt-Siegers ist der größte Dopingskandal in der Geschichte der «Großen Schleife».

mehr

Co-Sponsor beendet Engagement in Martins Team 24.10.2012 -

Brüssel (dpa) - Das belgische Omega-Quickstep-Team des zweimaligen Zeitfahr-Weltmeisters Tony Martin hat seinen Co-Sponsor verloren. Kuwait Petroleum International zieht sich nach sieben Jahren aus dem Profiradsport zurück.

mehr

Profiteams fordern unabhängige Anti-Doping-Kommission 24.10.2012 -

Paris (dpa) - Die Vereinigung der Profiteams (AIGCP) fordert nach dem Fall Lance Armstrong eine unabhängige Kommission zur Untersuchung der Anti-Doping-Maßnahmen im Radsport. AIGCP-Präsident Jonathan Vaughters rief in Paris den Weltverband UCI auf, diesen Schritt zu unterstützen.

mehr

Armstrong muss finanziell bluten - UCI-Spitze wackelt 23.10.2012 -

Austin (dpa) - Der Fall Armstrong wird immer mehr zur Affäre des Radsport-Weltverbandes UCI. Die jahrelang angeblich ahnungslose Dachorganisation wird kritisch durchleuchtet. Rücktrittsforderungen an die Adresse des UCI-Präsidenten Pat McQuaid werden lauter.

mehr

IOC schließt Sanktionen gegen UCI-Spitze vorerst aus 23.10.2012 -

Berlin (dpa) - Das IOC hat in der Doping-Affäre Lance Armstrong Sanktionen gegen die Spitzenfunktionäre des Radsport-Weltverbandes UCI vorerst ausgeschlossen.

mehr

Indurain hält Armstrong für unschuldig 23.10.2012 -

Madrid (dpa) - Der frühere spanische Rad-Profi Miguel Indurain hält die Aberkennung der sieben Tour-de-France-Siege von Lance Armstrong für unberechtigt.

mehr

Auch Armstrong-Helfer Kjærgaard gesteht Doping 23.10.2012 -

Oslo (dpa) - Der norwegische Ex-Radsportprofi Steffen Kjærgaard (39) hat nach der lebenslangen Dopingsperre für seinen früheren Teamgefährten Lance Armstrong (41) die systematische Einnahme von EPO zugegeben.

mehr

Internationale Pressestimmen zum Fall Armstrong 23.10.2012 -

Berlin (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat die internationalen Pressestimmen zur Entscheidung im Fall Lance Armstrong zusammengetragen.

mehr

Hamilton fordert McQuaid Rücktritt nach Beschimpfung 23.10.2012 -

New York (dpa) - Ex-Radprofi Tyler Hamilton hat sich gegen die Beschimpfung durch UCI-Präsident Pat McQuaid gewehrt und den Rücktritt des Radsport-Weltverbandschefs gefordert. Der umstrittene Ire habe «keinen Platz» mehr im Sport, sagte der Kronzeuge in der Doping-Affäre Lance Armstrong.

mehr

Tourtitel bei Armstrongs Twitter-Profil gelöscht 23.10.2012 -

Austin (dpa) - Nach der Aberkennung von sieben Tour-de-France-Titeln ist der Hinweis auf die Erfolge bei Lance Armstrongs Twitter-Profil verschwunden.

mehr

WADA begrüßt Aberkennung von Armstrong-Titeln 23.10.2012 -

Berlin (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat die Aberkennung der sieben Tour-de-France-Titel von Lance Armstrong begrüßt und den Radsport-Weltverband UCI zu weiteren Schritten aufgefordert.

mehr

Dopingskandal kostet Armstrong alle Tour-Titel 22.10.2012 -

Genf (dpa) - Die einmalige Tour-Ära Lance Armstrong wird aus den Radsport-Geschichtsbüchern gelöscht. Knapp zwei Wochen nach dem verheerenden Bericht der US-Anti-Doping-Agentur USADA stempelte auch der Radsport-Weltverband UCI den Amerikaner endgültig als Doper ab.

mehr

Prudhomme: Armstrong muss Preisgeld zurückzahlen 22.10.2012 -

Paris (dpa) - Tour-de-France-Chef Christian Prudhomme geht davon aus, dass Lance Armstrong nach der Aberkennung seiner sieben Siege auch das Preisgeld zurückgeben muss. Der Radsport-Weltverband UCI hatte den Amerikaner wegen Dopings von der Gesamtsiegerliste gestrichen.

mehr

Dopingskandal kostet Armstrong alle sieben Tour-Titel 22.10.2012 -

Genf (dpa) - Die einmalige Tour-Ära Lance Armstrong wird aus den Radsport-Geschichtsbüchern gelöscht. Knapp zwei Wochen nach dem verheerenden Bericht der US-Anti-Doping-Agentur USADA stempelte auch der Radsport-Weltverband den Amerikaner endgültig als Doper ab.

mehr

Lombardei-Rundfahrt 22.10.2012 -

Lombardei-Rundfahrt (251 km)

mehr

Dopingskandal kostet Armstrong alle sieben Tour-Titel 22.10.2012 -

Genf (dpa) - Die einmalige Tour-Ära Lance Armstrong wird aus den Radsport-Geschichtsbüchern gelöscht. Knapp zwei Wochen nach dem verheerenden Bericht der US-Anti-Doping-Agentur USADA stempelte auch der Radsport-Weltverband den Amerikaner endgültig als Doper ab.

mehr

Armstrong-Porträt: Der gefallene Supermann 22.10.2012 -

Berlin (dpa) - Lance Armstrong hasst Verlieren. Der Mann betrachtet das Leben nach eigenen Worten als immerwährenden Wettkampf. Die öffentliche Demontage nach den massiven Doping-Anschuldigungen empfand sogar der krisengestählte Texaner als schmerzhaft.

mehr

UCI-Chef McQuaid schließt Rücktritt aus 22.10.2012 -

Genf (dpa) - UCI-Präsident Pat McQuaid will den Radsport- Weltverband trotz der Dopingaffäre um Lance Armstrong weiter anführen. «Ich habe sicherlich keine Absicht, bei der UCI zurückzutreten», sagte der 63 Jahre alte Ire in Genf.

mehr

BDR begrüßt Entscheidung gegen Armstrong 22.10.2012 -

Berlin (dpa) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat die Aberkennung der sieben Tour-de-France-Titel von Lance Armstrong durch den Radsport-Weltverband UCI begrüßt.

mehr

Armstrong verliert Titel - «Keinen Platz im Radsport» 22.10.2012 -

Genf (dpa) - In der größten Dopingaffäre der Sportgeschichte hat Lance Armstrong seine sieben Tour-de-France-Titel verloren. Der Radsport-Weltverband UCI strich den Amerikaner in Genf aus allen Siegerlisten seit 1998 und sprach eine lebenslange Sperre gegen den Texaner aus.

mehr

Die Tour-Zweiten hinter Armstrong 22.10.2012 -

Berlin (dpa) - Lance Armstrong wurden wegen Dopings alle seine sieben Tour-de-France-Erfolge nachträglich aberkannt. Der Radsport-Weltverband UCI will am Freitag darüber beraten, ob die Titel zwischen 1999 bis 2005 neu vergeben werden.

mehr

UCI-Chef McQuaid schließt Rücktritt aus 22.10.2012 -

Genf (dpa) - UCI-Präsident Pat McQuaid will den Radsport- Weltverband trotz der Dopingaffäre um Lance Armstrong weiter anführen. «Ich habe sicherlich keine Absicht, bei der UCI zurückzutreten», sagte der 63 Jahre alte Ire in Genf.

mehr

Chronologie: Der Absturz von Armstrong 22.10.2012 -

Berlin (dpa) - Im Sommer 2005 steht Lance Armstrong nach dem Gewinn seines siebten Tour-Titels am sportlichen Zenit. Danach geht es für den Amerikaner bergab - gut sieben Jahre später ist er die Titel wieder los und Symbolfigur des größten Dopingskandals der Geschichte.

mehr

Armstrong verliert alle sieben Tour-Titel 22.10.2012 -

Genf (dpa) - Lance Armstrong verliert wegen der Dopingaffäre seine sieben Titel bei der Tour de France. Der Radsport-Weltverband UCI erkannte dem Amerikaner in Genf seine Erfolge ab und sprach eine lebenslange Sperre für den Texaner aus.

mehr

Evans gibt Kontakt zu Ferrari zu - «Kein Doping» 22.10.2012 -

Sydney (dpa) - Der letztjährige Tour-de-France-Sieger Cadel Evans hat als Reaktion auf den aktuellen Radsport-Dopingskandal einen früheren Kontakt zum umstrittenen Arzt Michele Ferrari zugegeben.

mehr

Martin beendet Saison mit Sieg bei Chrono des Nations 21.10.2012 -

Les Herbiers (dpa) - Tony Martin hat seine Saison mit einem Erfolg beendet. Der Weltmeister setzte sich beim Chrono des Nations, dem traditionellen Zeitfahren zum Jahresabschluss, souverän durch.

mehr

Wächter Europameister im Keirin - Liß siegt im Omnium 21.10.2012 -

Panevezys (dpa) - Es war die EM der schwarz-rot-goldenen Bahnradsportler, auch wenn die Topstars fehlten. Am Sonntag krönten Lucas Liß aus Unna und Tobias Wächter aus Schwerin den erfolgreichen Auftritt bei den Europameisterschaften in Litauen.

mehr

Martin: «Gut, dass es Dopingjäger gibt» 21.10.2012 -

Berlin (dpa) - Der zweimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat sich am Wochenende auf seiner Homepage ausführlich zum aktuellem Fall-Armstrong geäußert und dabei begrüßt, «dass es Dopingjäger gibt, die sich nicht von Drohungen beeindrucken lassen».

mehr

UCI vor Urteils-Ratifizierung gegen «Redner» Armstrong 21.10.2012 -

Berlin (dpa) - Lance Armstrong ließ sich feiern. Scheinbar unberührt von der öffentlichen Demontage genoss der Texaner in Austin mit Freunden und Hollywood-Stars die Jubiläumsgala für seine Krebsstiftung «Livestrong» - dabei steht ihm der nächste Schlag ins Kontor bevor.

mehr

BDR mit Bahn-EM zufrieden 21.10.2012 -

Panevezys (dpa) - Die deutschen Teamsprinter haben bei der Bahn-EM in Litauen zum dritten Mal in Serie den Titel gewonnen. Im Finale siegte das Trio mit Tobias Wächter (Schwerin), Max Niederlag (Heidenau) und Joachim Eilers (Chemnitz) in 44,381 Sekunden vor Polen (44,892).

mehr

Armstrong-Rivale Bassons wegen Doping gesperrt 20.10.2012 -

Berlin (dpa) - Der einstige Lance-Armstrong-Rivale und vehemente Doping-Gegner Christophe Bassons ist wegen eines Verstoßes gegen die Doping-Bestimmungen gesperrt worden.

mehr

Ovationen für Armstrong: Kein Wort zu Doping 20.10.2012 -

Berlin (dpa) - Beim ersten Auftritt nach dem für ihn verheerenden USADA-Bericht hat Lance Armstrongs kein Wort über seine Vergangenheit als vermeintlicher Doper verloren.

mehr

Teamsprinter holen EM-Gold - Auch Pohl mit Gold 19.10.2012 -

Panevezys (dpa) - Die deutschen Teamsprinter haben zum Auftakt der Bahn-Europameisterschaften im litauischen Panevezys ihren Titel erfolgreich verteidigt.

mehr

Teamsprinter gewinnen EM-Gold - Silber für Vierer 19.10.2012 -

Panevezys (dpa) - Die deutschen Teamsprinter haben zum Auftakt der Bahn-Europameisterschaften im litauischen Panevezys ihren Titel erfolgreich verteidigt.

mehr

Rabobank steigt aus - UCI verkündet Armstrong-Urteil 19.10.2012 -

Berlin (dpa) - Der einstige Big Boss im Peloton reißt die gesamte Branche mit in den Abwärtsstrudel. Wegen der schockierenden Dopingenthüllungen der vergangenen Tage um Lance Armstrong zieht sich der altgediente Sponsor Rabobank zum Jahresende aus dem Radsport zurück.

mehr

« 42 43 44 45 46 47 »