© dpa
<p>Tour-Sieger Bradley Wiggins hat sich bei einem Trainingsunfall leicht verletzt. Foto: Yorick Jansens</p>

Rippenverletzung bei Wiggins nach Unfall

London (dpa) - Der britische Radprofi Bradley Wiggins hat sich bei einem Trainingsunfall leichte Rippenverletzungen zugezogen. Der Zeitfahr-Olympiasieger und Tour-de-France-Gewinner kollidierte im Norden Englands mit einem Van und kam in ein Krankenhaus.

«Die Verletzungen werden nicht als ernst eingeschätzt und es wird erwartet, dass er sich vollständig und schnell erholt», teilte sein Rennstall Sky mit. Die Polizei von Lancashire, nahe des Unfallorts Wrightington, sprach von «relativ geringen Rippenverletzungen, möglicherweise Frakturen».

Der 32 Jahre alte Wiggins hatte diesen Sommer als erster Brite die Frankreich-Rundfahrt gewonnen. Anschließend sicherte er sich bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille im Zeitfahren.

Twitter
Text: dpa
08.11.2012

Schlagwörter

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

RADSPORTNEWS dpa...
Could not get image resource for "".
Amstel Gold Race -

Amstel Gold Race (251,4 km)

mehr