Tour of the Alps Tour of the Alps

Premiere der Tour of the Alps

Alpenüberquerung für Profis

Andreas Kublik am 17.02.2017

Neues Etappenrennen für Profis in den Alpen: Die Regionen Tirol, Südtirol und Trentino starten von 17. bis 21. April 2017 die Premiere der Tour of the Alps.

Von Kufstein über fünf Etappen nach Trient: Das ist die Strecke der Tour of the Alps, die von 17. bis 21. April 2017 ihre Premiere erlebt. Das Etappenrennen für Profis sieht sich als Erbe des traditionsreichen Giro del Trentino. Für das neue grenzüberschreitende Format haben sich die drei Regionen Tirol, Südtirol und Trentino zu einer österreichisch-italienischen Kooperation zusammengeschlossen. "Auf dem Weg in Richtung UCI Straßenrad-Weltmeisterschaften 2018 in Innsbruck-Tirol sind wir davon überzeugt, dass die neue "Tour of the Alps” ein wichtiger Meilenstein im internationalen Radsportkalender wird. Ebenso werden wir mit der neuen Tour auch die Qualität im österreichischen Radsport steigern, immerhin ist auch eine heimische Mannschaft am Start", sagte bei der Präsentation Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung. 

Das neue Etappenrennen startet seine Premiere am Ostermontag, 17. April. Zunächst führt der erste Tagesabschnitt zu einer kleinen Bergankunft auf der Hungerburg oberhalb von Innsbruck, wo man die Straßen-WM 2018 bewerben will. Am darauffolgenden Tag geht es aus der Tiroler Landeshauptstadt Strecke über den Brennerpass und durchs Pustertal zur Bergankunft in Innervillgraten in Osttirol. Am dritten Renntag geht es aus Osttirol über das Würzjoch nach Villnöß, der Heimat Reinhold Messners. Der vierte Tagesabschnitt führt von Bozen über den Mendelpass nach Cles. Am Schlusstag wartet noch ein richtig dicker Brocken mit der Fahrt über den Monte Bondone ins Rundfahrtziel in Trient.

18 Teams werden am Start stehen, darunter Team Sky und Bora-Hansgrohe als zwei von insgesamt sieben WorldTour-Teams. Zum Feld werden auch die Rennställe Bike Aid (Deutschland) und Tirol Cycling Team (Österreich) zählen.

Die Etappen im Überblick:

1. Etappe – Montag, 17. April: Kufstein – Innsbruck/Hungerburg, 142,3 km, 2.075 Hm
2. Etappe – Dienstag, 18. April: Innsbruck – Innervillgraten, 195,8 km, 2.539 Hm
3. Etappe – Mittwoch, 19. April: Niederdorf – Villnöß, 143,1 km, 3.742 Hm
4. Etappe – Donnerstag, 20. April: Bozen – Cles, 165,3 km, 3.459 Hm
5. Etappe – Freitag, 21. April: Stage 5: Smarano – Trient, 199,6 m, 3.759 Hm

Weitere Infos zum Rennen finden Sie hier 

Andreas Kublik am 17.02.2017
Kommentare zum Artikel