Simon Geschke
dpa-Radsportnews

Paris-Nizza: Geschke als Achter bester Deutscher

dpa am 07.03.2016

Vendôme (dpa) - Die deutschen Topsprinter Marcel Kittel und André Greipel konnten bei der ersten Etappe der diesjährigen Tour Paris - Nizza in den Kampf um den Tagessieg nicht eingreifen.

Nach 198 Kilometern von Condé-sur-Vesgre nach Vendôme war der Franzose Arnaud Demare der Schnellste vor dem Briten Ben Swift. Der Berliner Simon Geschke vom Team Giant-Alpecin kam als bester deutscher Radprofi auf Platz acht ins Ziel. Der Australier Michael Matthews, der am Vortag den Prolog der 74. Auflage der traditionellen Fernfahrt für sich entschieden hatte, behält als Tagesfünfter die Gesamtführung.

Die Flachetappe nach Vendôme war durch zahlreiche Ausreißversuche geprägt. Die Spitzenteams aber brachten am Ende ihre Sprinter doch in die besten Positionen. Drei Kilometer vor dem Zielstrich musste der Thüringer Kittel, der in diesem Jahr für seinen neuen Rennstall Etixx-Quick-Step schon die Dubai-Rundfahrt gewonnen hatte, abreißen lassen. Geschke, im Vorjahr Etappensieger bei der Tour de France, kam sechs Tage vor seinem 30. Geburtstag unter die Top Ten.

Homepage Paris-Nizza

dpa am 07.03.2016