Eduard Worganow Eduard Worganow
dpa-Radsportnews

Katusha-Team: Russischer Worganow positiv getestet

dpa am 05.02.2016

Berlin (dpa) - Der russische Radprofi Eduard Worganow ist vom Radsport-Weltverband UCI nach einem positiven Dopingtest vorläufig gesperrt worden.

Der Profi vom Team Katusha war bei einer Trainingskontrolle das durchblutungsfördernde Mittel Meldonium nachgewiesen worden, das ab diesem Jahr auf der Dopingliste steht. Worganow hat die Öffnung der B-Probe beantragt. Im vergangenen Jahr war schon Katusha-Profi Luca Paolini positiv auf Kokain getestet worden. Die Disziplinarkommission der UCI will über mögliche Sanktionen gegen das Team entscheiden. Katusha könnte für zwei bis sechs Wochen von Wettkämpfen ausgeschlossen werden.

Welt-Anti-Doping-Agentur

dpa am 05.02.2016