Katusha-Team ruft CAS wegen Nicht-Nominierung an

Moskau (dpa) - Das russische Profirad-Team Katusha hat den Internationalen Sportgerichtshof CAS angerufen.

Der Grund ist die Nicht-Nominierung der Mannschaft für den Kreis der privilegierten WorldTour-Teams durch den Weltradsportverband UCI. Das geht aus einer Pressemitteilung des Rennstalls hervor, in dem der Weltranglisten-Erste Joaquin Rodriguez fährt.

Laut Katusha hätte die UCI bisher die Nicht-Berücksichtigung der Formation, die bis zum Ende der abgelaufenen Saison von Hans-Michael Holczer geleitet worden war, nicht begründet. Ohne WorldTour-Status ist ein Team auf Einladungen der Veranstalter zu den wichtigsten Rennen wie der Tour de France angewiesen.

Twitter
Text: dpa
15.12.2012

Schlagwörter

Katusha

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

RADSPORTNEWS dpa...
Chris Horner
Vuelta-Sieger Horner verlässt Krankenhaus nach Unfall -

Lecco (dpa) - Vuelta-Sieger Chris Horner befindet sich nach seinem schweren Trainingssturz in der Nähe des Comer Sees weiter auf dem Wege der Besserung und hat das Krankenhaus von Lecco verlassen.

mehr