Tagessieger Tagessieger
dpa-Radsportnews

Greipel gewinnt zweite Giro-Etappe und fährt in Rosa

dpa am 06.05.2017

Tortoli (dpa) - In überlegener Manier hat André Greipel die zweite Etappe beim 100. Giro d'Italia gewonnen und damit das Rosa Trikot des Gesamtführenden erobert. Der 34 Jahre alte Radprofi aus Hürth setzte sich am Samstag im Massensprint nach 221 Kilometern von Olbia nach Tortoli durch.

Auf der Mittelmeerinsel Sardinien feierte der deutsche Meister seinen insgesamt siebten Etappenerfolg bei der Italien-Rundfahrt. «Ich bin sehr stolz, wieder beim Giro gewonnen zu haben. Ich freue mich für meine Teamkollegen, die schon gestern für mich gearbeitet haben», sagte Greipel. «Dieser Sieg und das Rosa Trikot sind für sie und auch für meine Mutter.»

Beim überraschenden Auftaktsieg des Österreichers Lukas Pöstlberger hatte Greipel noch Rang drei belegt, übernahm nun dank der Zeitgutschrift für den Sieg aber die Spitzenposition in der Gesamtwertung. Zum 23. Mal gab es damals das Maglia Rosa für einen Deutschen, zuletzt hatte sich Marcel Kittel das prestigeträchtige Trikot im Vorjahr überstreifen dürfen.

Greipels ärgster Sprint-Konkurrent Caleb Ewan aus Australien kam kurz vor dem Ziel außer Tritt und konnte nicht in die Entscheidung eingreifen. Zweiter wurde der Italiener Roberto Ferrari. Mit seinen sieben Giro-Etappensiegen ist Greipel nach Angaben der Veranstalter nun der alleinig erfolgreichste Profi aus dem aktuellen Feld vor dem Italiener Vincenzo Nibali, der sich sechsmal durchsetzte.

Live-Ticker Giro

dpa am 06.05.2017