Team Bora-hansgrohe Team Bora-hansgrohe

Deutsches Profiteam komplettiert Kader

Bora-hansgrohe schließt Kaderplanung für 2018 ab

Konstantin Rohé am 27.09.2017

Mit der Verpflichtung des Österreichers Felix Großschartner vom polnischen CCC Team schließt das deutsche World-Tour-Team seine Kaderplanung für kommende Saison ab.

Insgesamt 27 Profis stehen beim Raublinger Rennstall unter Vertrag, darunter vier Neuverpflichtungen. Neben dem 23-jährigen Kletterspezialisten Felix Großschartner, konnte sich Bora-hansgrohe auch die Dienste des italienischen Rundfahrt-Talents Davide Formolo sichern. Der 24-Jährige kommmt von Cannondale-Drapac und konnte bereits zwei Top-Ten-Ergebnisse bei großen Rundfahrten herausfahren: 2016 wurde er Neunter der Vuelta, in diesem Jahr beendete er den Giro auf Rang zehn.

Ebenfalls neu bei Bora-hansgrohe: Der Bahnspezialist und mehrfache Britische Meister Peter Kennaugh (28) von Sky und Klassikerpsezialist Daniel Oss (30) von BMC. Die beiden Routiniers verstärken die Helfer-Riege des deutschen Teams und werden auch bei Einzelzeitfahren ihre Klasse unter Beweis stellen können.

Damit gehen in der kommenden Saison 27 Fahrer aus zehn Nationen, darunter sieben deutsche und vier österreichische Profis, für Bora-hansgrohe an den Start.

Weitere Transfernews aller Profiteams in der Übersicht finden Sie auf unserer Wechselbörse.

Bora und Großschartner

Felix Großschartner (hier im orangenen Trikot von CCC) verstärkt die Österreicher-Fraktion um Patrick Konrad, Gregor Mühlberger und Lukas Pöstlberger. 

Konstantin Rohé am 27.09.2017
Kommentare zum Artikel