© dpa
Ausgerechnet der Fleisch-Überbringer von Alberto Contador wird spanischer Radsport-Chef. Foto: Kiko Huesca

Contadors Fleischlieferant wird Radsport-Präsident

Madrid (dpa) - Fader Beigeschmack bei der Wahl des neuen spanischen Radsport-Präsidenten: Zum Chef wurde ausgerechnet Jose Luis Lopez Cerrón erkoren. Pikant: Der 56-Jährige lieferte bei der Tour de France 2010 das angeblich mit Clenbuterol verseuchte Rindfleisch an Alberto Contadors Team Astana.

Nach der Frankreich-Rundfahrt wurde Contador positiv auf die verbotene Substanz getestet. Er verlor seinen Titel und bekam eine zweijährige Sperre aufgebrummt. Contador bestritt immer, gedopt zu haben. Nach seiner Version habe er das Doping-Mittel über ein verunreinigtes Steak aufgenommen - das ihm ausgerechnet der neue spanische Radsportpräsident besorgt hatte. 2012 feierte Contador seine Rückkehr in den Profi-Radsport und gewann bei seinem Comeback die Spanien-Rundfahrt.

Twitter
Text: dpa
01.12.2012

Schlagwörter

ProfisContador

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

RADSPORTNEWS dpa...
John Degenkolb
Degenkolb froh über Wandel im Radsport -

Berlin (dpa) - John Degenkolb ist froh, «dass man nicht mehr seine Gesundheit aufs Spiel setzen muss, um Radprofi zu werden». Das sagte der Gewinner des Grünen Trikots bei der diesjährigen Vuelta in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

mehr