© dpa
Der BDR hat ein eigenes Bahnrad-Team angemeldet. Foto: Patrick Pleul

BDR geht 2013 mit eigenem Bahnrad-Team an den Start

Frankfurt/Main (dpa) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wird in der Saison 2013 erstmals mit einer eigenen Bahnrad-Mannschaft an den Start gehen. Beim Weltverband wurde das «rad net Rose»-Team als Continental-Team registriert.

Nach zwei verpassten Olympia-Teilnahmen in der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung soll die Mannschaft vor allem den Bahnbereich neu beleben. «Wir wollen 2016 in Rio unbedingt wieder dabei sein. Das ist das Ziel», sagte BDR-Vizepräsident Udo Sprenger.

Vorerst umfasst der Kader 13 Fahrer. Mit Ausnahme des 29-jährigen Berliners Henning Bommel setzt der BDR dabei vor allem auf Athleten, die bisher im U23- und Junioren-Bereich bereits Erfolge als Bahnfahrer vorzuweisen haben. Zur Mannschaft gehören weiter der neue Omnium-Europameister Lucas Liß aus Bergkamen und Junioren-Weltmeister Pascal Ackermann aus Kandel. Als verantwortliche Trainer fungieren Sven Meyer und Ralf Grabsch.

Twitter
Text: dpa
26.11.2012

Schlagwörter

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

RADSPORTNEWS dpa...
John Degenkolb
Degenkolb froh über Wandel im Radsport -

Berlin (dpa) - John Degenkolb ist froh, «dass man nicht mehr seine Gesundheit aufs Spiel setzen muss, um Radprofi zu werden». Das sagte der Gewinner des Grünen Trikots bei der diesjährigen Vuelta in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

mehr