Sattelstützen

Einzeltest: Ritchey Sattelstütze

Kuehn am 31.08.2008

Aus zwei mach eins: Die Sattelstütze von Ritchey ist nun mit Ein-Schrauben-Klemmung erhältlich und bietet dadurch Vorteile.

Parallel zur bewährten Version mit Zwei-Schrauben-Klemmung ist die WCS-Carbon-Sattelstütze von Ritchey nun auch mit einer intelligent gestalteten Ein-Schrauben-Klemmung erhältlich. Die von der Seite eingeführte Schraube zieht zwei Klemmbacken zusammen, die den Sattel fixieren. Das in ähnlicher Form bereits von Bontrager- und Specialized-Stützen bekannte Klemmprinzip bietet gegenüber anderen Klemmungen mehrere Vorteile. Die Montage ist einfach, weil das bei anderen Klemmvarianten oft nervige Gefummel mit mehreren Bauteilen entfällt. Außerdem wird die Klemmschraube nur in Zugrichtung belastet, was ein Versagen unwahrscheinlich macht. Die WCS-Stütze mit Ein-Schrauben-Klemmung ist in den Durchmessern 27,2 (300 und 350 Millimeter Länge), 30,9 und 31,6 Millimeter (je 300 und 400 Millimeter Länge) lieferbar. Die von uns gefahrene Variante mit 27,2 Millimetern Durchmesser und 350 Millimetern Länge ist mit 184 Gramm sehr leicht; ihr Beitrag zum Federkomfort am Sattel liegt auf dem gleichen guten Niveau wie bei der von uns als Referenz geführten WCS-Aluminium-Stütze. Für die Montage von Sätteln mit Carbonstreben, deren Durchmesser von den üblichen sieben Millimetern abweicht, sind zwei Adapter für je 9,90 Euro erhältlich.

Bezug/Info: Cosmic Sports, Telefon 0911/310755-0; www.ritcheylogic.com

Preis: 229 Euro

PLUS: leicht, komfortabel, hochwertig verarbeitet, montagefreundliche Sattelklemmung

MINUS: teuer

Foto: Daniel Simon

Kuehn am 31.08.2008