Sattel AX-Lightness Endurance Sattel AX-Lightness Endurance
Sattel

Langzeittest: Sattel AX-Lightness Endurance

Matthias Borchers am 19.12.2012

Carbonsätteln sagt man gerne nach, dass sie zwar leicht, aber auch bretthart seien. Das Modell Endurance von AX-Lightness bestätigt mit 83 Gramm inklusive Anti-Rutsch-Gewebeband auf jeden Fall Ersteres – er widerlegt jedoch den zweiten Teil.

Dank gelungener Kontur mit breiter Abstützung der Sitzknochen und einem weiten Bereich der Verstellbarkeit im Gestell passt er vielen Fahrern. Angenehm ist, dass die Sattelseiten weit heruntergezogen sind. Das verhindert Reibschmerzen, wie sie bei einigen Sätteln entstehen, wo die Schale an den Seiten aus Gewichtsgründen deutlich reduziert wurde. Ein weiterer Grund für den Komfort des Endurance sind seine Federeigenschaften. Dadurch, dass der Sattel hoch baut, ist genug Platz zwischen Sattel und allen Stützen, sodass der Endurance seinen Federweg voll ausspielen kann. Ein Nachteil ist seine glatte Oberfläche, die schon mit manchen Radhosen, aber insbesondere bei Regen keinen ausreichenden Halt bietet. Hier muss man improvisieren und eben mit Anti-Rutsch- Gewebeband den nötigen Grip erzeugen.

PLUS hoher Flex, Passform, Verarbeitung
MINUS Preis, rutschig

Bezug/Info www.ax-lightness.de
Preis 267 Euro

Matthias Borchers am 19.12.2012