Nevi Spinas 2014 Nevi Spinas 2014
Rahmen

Test 2014: Nevi Spinas

Jens Klötzer am 22.09.2014

Handwerklich interessanter Rahmen mit besonderer Optik. Wendig, steif und nicht zu schwer, fünf Größen oder auf Maß.

Nevi aus Chiuduno bei Bergamo gehört zu den traditions­reichsten Titanschmieden in Europa. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und konzentriert sich seither auf den Bau von Titanrahmen. Heute baut Nevi acht Modelle, vier davon sind Rennräder, jedes auch auf Maß. Der Spinas-Renner fällt optisch ziemlich auf, wegen der brünierten Oberfläche, welche das Metall schwarzbraun schimmern lässt – die Dekore sind davon ausgespart. Weiterer Blickfang ist das flächige Unterrohr, das aus einem dreifach gefalzten Blech besteht und an der Unterseite mittig verschweißt ist. Die Wandstärke beträgt gerade mal 0,5 Millimeter. Das gesetzte Ziel, hohe Steifigkeit bei vertretbarem Gewicht, bestätigt der Rahmen auf dem Prüftisch eindrucksvoll. Das Fahrverhalten ist wendig, aber nicht nervös.

Preis 3.150 / 7.699 Euro
Gewicht 7,3 Kilo
Erhältlich im Fachhandel / Maßoption

Bezug/Infos www.shocker-distribution.com/www.nevi.it

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager** 1.543/398/75 Gramm
Rahmengrößen*** S, M, L, XL, XXL, auf Maß 
Sitz-/Lenkwinkel 73,5°/73° 
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 530/560/162 mm plus 15-mm-Steuersatzkappe 
Radstand/Nachlauf 995/54 mm 
Stack/Reach/STR**** 567/388 mm/1,46

AUSSTATTUNG

Lenklager Nevi 
Bremsen/Schaltung/Tretlager Shimano Dura-Ace (BSA, 50/34 Z.) 
Laufräder/Reifen Xentis Squad 4.2/Continental Grand Prix 4000S 
Lenker/Vorbau ControlTech Ti-Mania/Nevi Titan 
Sattel/-stütze Prologo X10/Nevi Titan (31,6 mm)

Nevi Spinas 2014 Noten

Nevi Spinas 2014 Punkte

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte  
***Herstellerangabe Testgröße fett  
****Stack/Reach Projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition. 

Jens Klötzer am 22.09.2014