Swisstop Bremsbeläge Swisstop Bremsbeläge
Laufräder

Einzeltest: Bremsbeläge von Swisstop

Matthias Borchers am 12.06.2013

Pauschale Aussagen zu Bremsbelägen sind schwierig, da für die Bremswirkung stets die Reibpaarung aus Belag und Felge verantwortlich ist. Nach ausführlichen Testfahrten mit vier verschiedenen Carbon-Laufrädern (Mavic Cosmic Carbon C40, Bontrager Aeolus, Shimano Dura-Ace C75, Campagnolo Hyperon) lässt sich jedoch sagen, dass die neuen Black-Prince-Beläge des Spezialisten Swissstop für viele Carbonfelgen eine Empfehlung sind.

Die schwarzen Gummis zeichnen sich bei Trockenheit durch exzellente Dosierbarkeit, hohe Bremskraft und moderaten Verschleiß aus. Selbst nach längeren Abfahrten war kein massiver Belagabrieb zu beobachten. Bei Regen fällt die Bremswirkung nicht so dramatisch ab wie bei vielen anderen Belägen. Insgesamt kommt das Bremsverhalten dem von Alu-Felgen sehr nahe. Unsere Erfahrungen decken sich weitgehend mit denen von Nutzern des TOUR-Forums, wenngleich hier einzelne Nutzer über Bremsquietschen bei bestimmten Felgen klagen. Swissstop selbst argumentiert, dass die Bremswege der Black-Prince-Mischung signifikant kürzer sind als bei den hauseigenen gelben Belägen, die unter den Carbonbelägen bisher als Referenz galten. Zudem sollen sich die Black-Prince-Beläge deutlich weniger aufheizen und so der Delaminierung von Carbonfelgen vorbeugen.

PLUS Dosierbarkeit; Bremswirkung; Verschleiß
MINUS relativ teuer

Preis 24 Euro (4 Beläge)

Bezug/Info www.swissstop.ch

Matthias Borchers am 12.06.2013