Strava Daten der Tour de France Strava Daten der Tour de France

Test 2017: Powermeter - Leistungsmessung am Rennrad

9 Powermeter im Test - Radeln wie die Profis

Robert Kühnen am 01.09.2017

Kalkül regiert die Tour de France: Jeder Tritt wird vermessen, der Einsatz der Kräfte dosiert. Dahinter steckt Technik, die in Deutschland erfunden wurde: Powermeter. Fast jeder Profi fährt damit.

Powermeter sind Messgeräte, mit denen während der Fahrt die Tretleistung des Fahrers erfasst wird. Die Preise beginnen bei 599 Euro. Die erfassten Leistungsdaten (angegeben in Watt) werden zum Computer am Lenker oder auch aufs Mobil­telefon gefunkt. Ausgewertet dienen sie vorrangig der Belastungs­­steuerung in Training und Rennen, können aber auch genutzt werden, um Material zu optimieren.


Den Test mit diesen Powermetern inklusive aller Testergebnissen finden Sie unten im Download-Bereich:

Pedal- und Naben-Powermeter

  • Garmin Vector 2
  • Powertap P1
  • Powertap G3

Kurbel-Powermeter

  • Power2max NG Rotor 3 D 24
  • Rotor 2Inpower
  • SRAM Quarq Red DZero
  • SRM Origin
  • Stages Carbon GXP
  • Verve Infocrank

Fotostrecke: Test 2017: Powermeter - Leistungsmessung am Rennrad

PEDAL- UND NABENPOWERMETER

Powermeter

Garmin Vector 2

Powermeter

Powertap G3

Powermeter

Powertap P1

KURBEL-POWERMETER

Powermeter

Power2max NG Rotor 3 D 24

Powermeter

Rotor 2Inpower

Powermeter

SRAM Quarq Red Dzero

Powermeter

SRM Origin

Powermeter

Stages Carbon GXP

Powermeter

Verve Infocrank


TOUR Titel 7/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 6/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Robert Kühnen am 01.09.2017
Kommentare zum Artikel