Campagnolo Dreifach 2012 Campagnolo Dreifach 2012
Komplettgruppen

Neue Übersetzungen bei Campagnolo

Kristian Bauer am 16.05.2012

Campagnolo hat für die Schaltgruppen Athena, Centaur und Veloce Dreifach-Kurbeln angekündigt. Außerdem gibt es eine neue Kurbel mit der Übersetzung 52/36 für die elffach-Ensembles.

Die neuen Dreifach-Kurbeln sollen einen optimalen Q-Faktor (Abstand der Kurbelarme und damit der Pedale) bieten. Außerdem hat Campagnolo zum ersten Mal Tretkurbeln aus Hohlaluminium entwickelt, um das Gewicht gering zu halten. Der Umwerfer wurde komplett neu gestaltet, während das Schaltwerk, das nun auch mit langer Schaltschwinge erhältlich ist, dasselbe bleibt, wie bei der Standardausführung mit zehn und elf Gängen.

Campagnolo Centaur Dreifach 2012

Neu ist auch eine Zweifach-Kurbel mit der Übersetzung 52/36 als Alternative zu Kompakt- und Standardkurbeln.  Die neuen Kettenradgarnituren 52/36 wurden für alle 11-Gang-Antriebsgruppen von Campagnolo entwickelt: Super Record, Record, Chorus und Athena (Carbon-Version) und sind mit Tretkurbeln verschiedener Länge erhältlich: 165 – 170 – 172,5 – 175 Millimeter.

Das Gewicht ist mit 663 g für die Athena Carbon angegeben, 690 g bei Chorus, 40 g weniger für die Record (650 g) und 607g für die Super Record.  Die Kettenradgarnituren 52/36 Super Record und Record sind mit dem elektronischen Antriebssystem Campagnolo EPS kompatibel.
 

Campagnolo Centaur Dreifach 2012

Kristian Bauer am 16.05.2012