Velothon Berlin 2018 Velothon Berlin 2018

Velothon Berlin 2018

9.300 Teilnehmer bei Jedermann-Rennen in Berlin

Kristian Bauer am 14.05.2018

Über 9.300 Teilnehmer starteten am Sonntag am Potsdamer Platz beim 11. Velothon Berlin. Damit ist es Deutschlands zweitgrößtes Jedermann-Radrennen – mehr Starter gibt es nur in Hamburg.

Auf der  160-Kilometer-Strecke konnte Valentin Szalay (03:48:20) als schnellster Fahrer glänzen. Teilnehmer auf dieser Runde mussten eine Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit von 33 km/h halten.
Hier geht es zu den kompletten Ergebnissen

Das Velothon Sicherheitskonzept Safer Cycling trug laut Veranstalter dazu bei, dass das Rennen auf allen Distanzen sicher vonstattenging. Insgesamt wurden 21 RTW-Einsätze registriert, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters.

Im Rahmen des Velothon Berlin startete die vierte Auflage der Rad Race Fixed42-World Championships in Ludwigsfelde. 550 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen auf Bahnrädern den 42 Kilometer langen Schlussabschnitt der 100-Kilometer-Strecke unter die Räder, um im Ziel auf der Straße des 17. Juni die Weltmeisterin Georgia Fraiegari (01:05:22) und den Weltmeister Nico Hesslich (00:54:14) zu küren.

Am Samstag hatten bereits rund 200 Kinder beim Kids Velothon für den sportlichen Auftakt des Veranstaltungswochenendes gesorgt. Zudem rundete ein umfangreiches Bahnradprogramm der Six Day Berlin den ersten Veranstaltungstag ab.

Ein offizieller Termin für das kommende Jahr wurde noch nicht bekannt gegeben.
 

Kristian Bauer am 14.05.2018