TOUR Transalp 2014 die 4. Etappe TOUR Transalp 2014 die 4. Etappe
News

TOUR Transalp 2014: Über neue Pässe Richtung Süden

Kristian Bauer am 03.07.2014

Auf der fünften Etappe der Schwalbe TOUR Transalp powered by Sigma ging es heute morgen bei strahlendem Sonnenschein Richtung Prosseco Doc-Region: Um 9 Uhr fiel der Startschuss auf die 122 Kilometer nach Crespano del Grappa.

Drei Pässe und 3.164 Höhenmeter galt es heute zu überwinden. Nach der gestrigen Königsetappe war der Tag heute noch einmal eine echte Herausforderung für die Teilnehmer.

Mit dem Passo Gobbera und dem Passo Brocon warteten heute gleich zwei neue Alpenpässe auf die Starter, die sportlich wie landschaftlich reizvoll sind. Durch abgelegene Bergdörfer führte die Strecke in der Abfahrt vom Passo Brocon hinab in die Schlucht des Flusses Cismon. Bei Fonzaso ging es über eine weitläufige Ebene mit Blick auf den bewaldeten Rücken des 1.674 Meter hohen Monte Grappa weiter bis zum Anstieg hinauf zum Cima Grappa. Über kurze Rampen mit stellenwiese bis zu 17 Prozent Steigung führte die Strecke hinauf zum Gipfel, der einen unvergleichlichen Blick in die Po-Ebene bereit hielt. Die kurvige Abfahrt Richtung Semonzo über 22 Kehren erforderte noch einmal volle Konzentration bei den Fahrern. Über sechs Kilometer folgte anschließend noch einmal ein letzter Anstieg über 130 Höhenmeter bis zum Ziel im idyllischen Crespano del Grappa in der Provinz Treviso.

Morgen, Freitag, den 04. Juli 2014 fällt um 8 Uhr der Startschuss zur sechsten und zweitlängsten Etappe der Schwalbe TOUR Transalp powered by Sigma: Über 141,56 Kilometer und 2.907 Höhenmeter geht es von Crespano del Grappa nach Rovereto.

Nähere Informationen zum Event, den Strecken und Ergebnissen sowie den Zugang zum Live-Ticker gibt es unter www.tour-transalp.de

 

Kristian Bauer am 03.07.2014
Kommentare zum Artikel