© Veranstalter

Rad am Ring am 7. und 8. September 2013

Der Radsport-Klassiker auf dem Nürburgring ist für 2013 gesichert. Die neue Nürburgring Betriebsgesellschaft und die Veranstalter von Rad&Run am Ring haben sich auf die Modalitäten für die Austragung geeinigt.

Rad am Ring, in dessen Mittelpunkt die 24-Stunden-Rennen für Rennradsportler und Mountainbiker stehen, wird am 7. und 8. September 2013 stattfinden. Die Online-Anmeldung ist ab Freitag, 21. Dezember 2012, 10 Uhr über www.radamring.de möglich.

"Wir sind glücklich, dass wir nach den vielen Monaten der Ungewissheit rund um den Nürburgring nun auch für unsere Veranstaltung alles in trockene Tücher bringen konnten", freut sich Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas von der Eventwerkstatt in einer Pressemitteilung.

Große Veränderungen am Konzept des Radsport-Events sind laut der Pressemitteilung nicht zu erwarten. Neben den 24-Stunden-Rennen für Rennradler und Mountainbiker in den Disziplinen Einzelfahrer, 2er-Team, 4er-Team und 8er-Team gehören auch 2013 Jedermann-Rennen über 25, 75 und 150 Kilometer sowie das Tourenfahren ohne Zeitnahme zum Programm auf der legendären Nürburgring-Nordschleife.

Twitter
Text: Kristian Bauer
20.12.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rosenheim Radmarathon
    23. Rosenheim Rundfahrt am 28. Juni 2015

    Am 28. Juni 2015 laden der „Rosenheimer Radsportverein (RSV) und der „Skiclub Aising-Pang“ zur 23. Rosenheim Rundfahrt mit Radmarathon.

    mehr

  • Rennrad Freizeit
    Radtouren auf der Schwäbischen Alb

    Ein ehrenamtlich organisiertes Rennradcamp bietet Anfang Juni Radtouren in der Schwäbischen Alb. Gast der Veranstaltung ist Ex-Gerolsteiner-Chef Hans-Michael Holczer.

    mehr

  • Anjou Vélo
    Anjou Vélo 2015 findet doch statt

    Spaßmaßnahmen hatten im vergangenen Jahr dazu geführt, dass Anjou Vélo die Absage für 2015 verkündete. Freunde klassischer Räder können sich freuen: Jetzt hat sich ein neuer Veranstalter gefunden.

    mehr

  • Vätternrundan
    Vätternrundan 2015: Letzte Startplätze für TOUR-Leser

    Bereits seit Monaten ist die Vätternrundan 2015 ausgebucht. TOUR-Leser haben jetzt die Gelegenheit noch einen der begehrten Startplätze zu ergattern.

    mehr

  • Christoph Strasser
    Christoph Strasser knackt 24h-Weltrekord

    Der 32-jährige Steirer Christoph Strasser hat am Berliner Tempelhof einen neuen 24h-Straßenweltrekord aufgestellt: er absolvierte 896 Kilometer. Damit verbesserte er die bisherige Bestmarke von Jure Robic aus dem Jahr 2004 um 56 Kilometer.

    mehr

Schlagwörter

Rad am RingGerman Cycling Cup

Artikel empfehlen |  Artikel drucken