© Jenaer Rad Verein

Nachwuchsförderung im 1. Radclub Jena

Der RSC Jena und der Jenaer Rad Verein“ fusionieren demnächst zum 1. Radclub Jena e.V. Dem neu gegründeten Verein ist es ein Anliegen, die erfolgreichen Sichtungsprojekte der beiden in Auflösung befindlichen Vereine weiterzuführen.

Im kommenden Jahr soll die Nachwuchsarbeit des 1. Radclub Jena e.V. zu den anerkannten Sichtungszentren des Landes gehören.

Die beiden Radvereine Jenas, aus denen sich nun der 1. Radclub Jena neu formiert, waren in der Vergangenheit bereits für gute Nachwuchsarbeit ausgezeichnet worden. Für die "Arbeitsgemeinschaft Radsport“ an der Jenaer Rautalschule war der Jenaer Radverein vor zwei Jahren mit dem „Thüringer Kinder- und Jugendsportpreis“ ausgezeichnet worden. Weitere Rennrad- Mountainbike- und Ausdauerangebote gibt es an der Heinrich-Heine Grundschule für Kinder ab der 1. Klasse  und an der Lobdeburgschule für die Klassen 4-6.


Neben einer Jena-weiten Schulveranstaltung, die für das Frühjahr 2013 angesetzt ist, wird es zudem ein Feriencamp sowie Mit-Mach-Aktionen bei verschiedenen Wohngebietsfesten und Firmenveranstaltungen geben.

Weitere Informationen gibt es auf den Websiten der beiden Vereine:
Jenaer Radverein
RSC Jena

Twitter
Text: TOUR Online
22.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Bioracer Cross Challenge
    Fünf Rennen bei Bioracer Cross Challenge 2014

    Die Bioracer Cross Challenge kommt 2014 nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In diesem Jahr besteht die Serie nur aus fünf Rennen – im Vorjahr waren es noch acht.

    mehr

  • Lisa Brennauer WM 2014
    Deutsche Rad-Weltmeister starten beim Münsterland Giro

    Alle drei deutsche Rad-Weltmeister 2014 kommen am 3. Oktober zum Sparkassen Münsterland Giro: Lisa Brennauer, Jonas Bokeloh und Lennard Kämna fahren beim Jedermann-Rennen mit.

    mehr

  • Rund um Köln
    Rund um Köln rollt im Juni

    Der Radklassiker „Rund um Köln“ zieht in den Juni. Der internationale Radsport-Verband UCI hat den Termin im Rennkalender 2015 bestätigt.

    mehr

  • Rothaus RiderMan Team Österreich: Team Austria 2014: Gerhard Pölzmann, Fabian Niederberger, Wolfgang Gangl Wolfgang Schmidt
    Teilnehmerrekord beim 15. Riderman

    Der 15. Rothaus Riderman ging mit einer Rekordbeteiligung zu Ende: 695 Fahrer erreichten das Ziel der dritten Etappe.

    mehr

  • Eschborn-Frankfurt / Skoda Velotour
    Skoda Velotour 2015 mit Mammolshainer Berg

    Am 1. Mai 2015 können Jedermänner auf den Spuren der Profis den Mammolshainer Berg bezwingen. Zum ersten Mal wird der steile Stich beim Jedermann-Rennen von Eschborn-Frankfurt gefahren.

    mehr

Schlagwörter

jenaNachwuchsförderungJugend

Artikel empfehlen |  Artikel drucken