© Jenaer Rad Verein

Nachwuchsförderung im 1. Radclub Jena

Der RSC Jena und der Jenaer Rad Verein“ fusionieren demnächst zum 1. Radclub Jena e.V. Dem neu gegründeten Verein ist es ein Anliegen, die erfolgreichen Sichtungsprojekte der beiden in Auflösung befindlichen Vereine weiterzuführen.

Im kommenden Jahr soll die Nachwuchsarbeit des 1. Radclub Jena e.V. zu den anerkannten Sichtungszentren des Landes gehören.

Die beiden Radvereine Jenas, aus denen sich nun der 1. Radclub Jena neu formiert, waren in der Vergangenheit bereits für gute Nachwuchsarbeit ausgezeichnet worden. Für die "Arbeitsgemeinschaft Radsport“ an der Jenaer Rautalschule war der Jenaer Radverein vor zwei Jahren mit dem „Thüringer Kinder- und Jugendsportpreis“ ausgezeichnet worden. Weitere Rennrad- Mountainbike- und Ausdauerangebote gibt es an der Heinrich-Heine Grundschule für Kinder ab der 1. Klasse  und an der Lobdeburgschule für die Klassen 4-6.


Neben einer Jena-weiten Schulveranstaltung, die für das Frühjahr 2013 angesetzt ist, wird es zudem ein Feriencamp sowie Mit-Mach-Aktionen bei verschiedenen Wohngebietsfesten und Firmenveranstaltungen geben.

Weitere Informationen gibt es auf den Websiten der beiden Vereine:
Jenaer Radverein
RSC Jena

Twitter
Text: TOUR Online
22.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Radtag Hahntennjoch
    Autofreies Hahntennjoch am 6. September

    Am 6. September 2015 haben Radler die Gelegenheit, das Hahntennjoch ohne motorisierten Verkehr zu bezwingen.

    mehr

  • Strava
    TOUR gründet Transalp-Club auf Strava

    TOUR – Das Rennradmagazin hat einen neuen Online-Treffpunkt für alle Teilnehmer und Fans der TOUR Transalp gegründet: den TOUR-Transalp-Club auf www.strava.com.

    mehr

  • FichKona: FichKona
    Start zum 18. Radmarathon Fichkona 2015

    190 Rennradler stellen sich am 27. Juni zur 18. Auflage des Fichkona Radmarathons der Herausforderung. Sie alle wollen die 615 Kilometer und 4197 Höhenmeter vom Fichtelgebirge ans nördlichste Kap der Insel Rügen in weniger als 24 Stunden mit dem Rennrad meistern.

    mehr

  • TOUR Transalp: <p>
	Andreas Kublik (links) und Thomas Janz vor dem Start als #EurosportTOURTeam</p>
    Das Transalp-Tagebuch

    Eurosport, der Radsportsender Nr. 1, und TOUR, Europas größtes Rennradmagazin, bündeln die Kräfte: Bei der TOUR Transalp schicken die beiden Redaktionen ein gemeinsames Team an den Start in Sonthofen. Thomas Janz, Online-Chef bei Eurosport, und TOUR-Redakteur Andreas Kublik, nehmen am 28. Juni gemeinsam als Zweier-Team den Radmarathon über die Alpen in Angriff. Hier finden Sie das Transalp-Tagebuch von Andreas Kublik; er wurde als "Kapitän" ins Rennen geschickt. Teamkollege Thomas Janz, der gerne mit "Boss" angesprochen wird, bloggt unter www.eurosport.de

    mehr

  • #EurosportTOURTeam: #EurosportTOURTeam
    TOUR & Eurosport bei der TOUR Transalp 2015

    Eurosport, der Radsportsender Nr. 1, und TOUR, Europas größtes Rennradmagazin, bündeln die Kräfte: Bei der TOUR Transalp schicken die beiden Redaktionen ein gemeinsames Team an den Start in Sonthofen.

    mehr

Schlagwörter

jenaNachwuchsförderungJugend

Artikel empfehlen |  Artikel drucken