Fabian Wegmann Fabian Wegmann

Münsterland Giro 2017: Wegmann steigt in Organisation ein

Wegmann Werbebotschafter und Rennleiter des Münsterland Giro

Konstantin Rohé am 09.03.2017

Der Ex-Profi Fabian Wegmann ist neuer Werbebotschafter des Sparkassen Münsterland Giro. Im Vorfeld des Rennens wird Wegmann auf Presseterminen für sein Heimrennen werben, am Renntag selbst ist er als Rennleiter für das Profirennen verantwortlich.

Wegmann beendete nach der Saison 2016 seine 15-jährige Profikarriere. Die vergangene Saison bestritt Wegmann im Trikto der Stölting Service Group, konnte aber keinen Sieg einfahren. Seine größten Erfolge stammen aus seiner Zeit beim Team Gerolsteiner, für das er zwischen 2002 und 2008 fuhr. Wegmann gewann 2004 als erster Deutscher die Bergwertung des Giro d'Italia, wurde dreimal Deutscher Meister und siegte zweimal beim Eintagesrennen Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt. 2005 trug er bei der Tour de France für einen Tag das gepunktete Bergtrikot. Im Oktober 2016 gab Wegmann seine Karriereende bekannt.

Nun fungiert der gebürtige Müsteraner für sein Heimrennen als Werbebotschafter bei Presse-, PR- und Promotionsterminen. Mit seinem Bekanntheitsgrad und seiner Erfahrung soll er als Aushängeschild des Münsteraner Radsports den Sparkassen Münsterland Giro vertreten.

Wegmann wird sein Know-How auch am Renntag selbst aktiv einbringen: "Sein international geprägter Erfahrungsschatz aus fast 20 Jahren Profiradsport wird ein unschätzbarer Zugewinn für die Weiterentwicklung unter anderem in der Streckenplanung und der Renndramaturgie sein", ließen sich die Organisatoren des Rennens zitieren. Darüber hinaus wird er die Rennleitung des Profirennens übernehmen.

Konstantin Rohé am 09.03.2017
Kommentare zum Artikel