© Screenshot

Jedermann Charity-Radrennen an der südlichen Weinstraße

Mit prominenter Unterstützung trägt der RSV-Landau-Mörlheim am 16. Juni 2013 ein Jedermann-Radrennen aus. Die Strecke führt zunächst durch den Landkreis Südliche Weinstraße, ehe auf einem Rundkurs im Osten der Stadt das Finale des Rennens (50 oder 100 Kilometer) ausgetragen wird.

Es ist das 100-jährige Jubiläum des Vereins, das zum Anlass genommen wurde, eine neue Veranstaltung ins Leben zu rufen. Die Teilnehmer können zwischen der Charity-Tour (50 Kilometer) und dem Charity-Race (100 Kilometer) wählen. Beide Strecken führen zunächst auf neutralisierten, von der Polizei abgesicherten 40 Kilometern durch den Landkreis Südliche Weinstraße. Dann geht es für die Teilneher zurück nach Landau, wo ein 13 Kilometer langer Rundkurs im Osten der Stadt je nach gewählter Strecke ein bis fünf mal gefahren wird.


Viele Prominente Unterstützer der Veranstaltung ermöglichen ein interessantes Konzept: Die Teilnehmer wählen bei der Anmeldung ein Team, das von je einem der Paten auf der kurzen und langen Runde angeführt wird. Unter den Unterstützern finden sich gut zwei dutzend Olympiasieger und (Ex-)Weltmeister, darunter Rudi Altig, Robert Bartko und Günter Haritz. Neben Radsportlegenden finden sich auch Prominente Vertreter anderer Sportarten wie der mehrfache Ex-Weltmeister im Boxen Sven Ottke, Ex-Fußballer Olaf Marschall oder die mehrfache Kanu-Olympiasiegerin und Ex-Weltmeisterin Birgit Fischer in den Reihen der Teamkapitäne.

Im Startgeld von 50 Euro sind ein Radsporttrikot und die Einladung zur  Pastaparty am Vorabend enthalten. 10 Euro der Teilnahmegebühr werden Sven Ottkes gemeinnützigem Verein "Sven hilft..!" gespendet.


Weitere Informationen: www.suew-tour.de
 

Twitter
Text: TOUR Online
24.01.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

JedermannCharity

Artikel empfehlen |  Artikel drucken