© Veranstalter
Int. Österreich Rundfahrt 2012

Int. Österreich Rundfahrt 2012: die Etappen stehen fest.

Von Insbruck nach Wien. 12.900 Höhenmeter verteilt auf 1153,9 Kilometer müssen in diesem Jahr bei der Int. Österreich Rundfahrt gemeistert werden. Am Kitzbüheler Horn können Jedermänner bei der "Krone Kitzhorn Challenge" mit den Profis messen.

Die 64. Int. Österreich Rundfahrt führt durch sieben Bundesländer (Tirol, Salzburg, Kärnten, Steiermark, Niederösterreich, Burgenland, Wien).
Die 144 Fahrer aus 18 Mannschaften erwartet bei der 64. Int. Österreich Rundfahrt intensive Tage. Auf acht Etappen müssen 12.900 Höhenmetern, darunter die Bergmonumente Großglockner und Kitzbüheler Horn, bewältigt werden. Komplettiert wird die Int. Österreich Rundfahrt durch das entscheidende Einzelzeitfahren im Burgenland. Nach 1153,9 Kilometern wird der Sieger schließlich in Wien gekürt. In diesem Jahr starten  so viele ausländische Profis wie nie zuvor. „ Ich bin mir aber sicher, dass unsere österreichischen Fahrer heuer ein Wörtchen um den Gesamtsieg mitreden können“, sagt Tour-Direktorin Ursula Riha.

Im Rahmen der Etappe auf das Kitzbüheler Horn können sich am 2. Juli Hobbysportler jeden Alters bei der "Krone Kitzhorn Challenge" an den Zeiten der Profis messen.

Streckenverlauf
Streckenverlauf
© Veranstalter


Etappen der 64. Int. Österreich Rundfahrt:
1. Etappe/1. Juli: Innsbruck - Innsbruck, 153 km
2. Etappe/2. Juli: Innsbruck - Kitzbüheler Horn, 157,4 km
3. Etappe/3. Juli: Kitzbühel - Lienz, 141,8 km
4. Etappe/4. Juli: Lienz - St. Johann/Alpendorf, 141,3 km
5. Etappe/5. Juli: St. Johann/Alpendorf - Sonntagberg, 228,3 km
6. Etappe/6. Juli: Waidhofen/Ybbs - Melk, 185,2 km
7. Etappe/7. Juli: Podersdorf am Neusiedler See, Einzelzeitfahren, 24,1 km
8. Etappe/8. Juli: Podersdorf am Neusiedler See - Wien, Burgtheater, 122,8 km

Twitter
Text: TOUR Online
01.06.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Radtag Hahntennjoch
    Autofreies Hahntennjoch am 6. September

    Am 6. September 2015 haben Radler die Gelegenheit, das Hahntennjoch ohne motorisierten Verkehr zu bezwingen.

    mehr

  • Strava
    TOUR gründet Transalp-Club auf Strava

    TOUR – Das Rennradmagazin hat einen neuen Online-Treffpunkt für alle Teilnehmer und Fans der TOUR Transalp gegründet: den TOUR-Transalp-Club auf www.strava.com.

    mehr

  • FichKona: FichKona
    Start zum 18. Radmarathon Fichkona 2015

    190 Rennradler stellen sich am 27. Juni zur 18. Auflage des Fichkona Radmarathons der Herausforderung. Sie alle wollen die 615 Kilometer und 4197 Höhenmeter vom Fichtelgebirge ans nördlichste Kap der Insel Rügen in weniger als 24 Stunden mit dem Rennrad meistern.

    mehr

  • #EurosportTOURTeam
    Das TOUR-Transalp-Tagebuch – Die 2. Etappe: Teamwork und Gänsehaut

    Eurosport, der Radsportsender Nr. 1, und TOUR, Europas größtes Rennradmagazin, bündeln die Kräfte: Bei der TOUR Transalp schicken die beiden Redaktionen ein gemeinsames Team an den Start in Sonthofen. Thomas Janz, Online-Chef bei Eurosport, und TOUR-Redakteur Andreas Kublik, nehmen am 28. Juni gemeinsam als Zweier-Team den Radmarathon über die Alpen in Angriff. Hier finden Sie das Transalp-Tagebuch von Andreas Kublik, wurde als "Kapitän" ins Rennen geschickt. Teamkollege Thomas Janz, der gerne mit "Boss" angesprochen wird, bloggt unter www.eurosport.de

    mehr

  • #EurosportTOURTeam: #EurosportTOURTeam
    TOUR & Eurosport bei der TOUR Transalp 2015

    Eurosport, der Radsportsender Nr. 1, und TOUR, Europas größtes Rennradmagazin, bündeln die Kräfte: Bei der TOUR Transalp schicken die beiden Redaktionen ein gemeinsames Team an den Start in Sonthofen.

    mehr

Schlagwörter

Jedermann

Artikel empfehlen |  Artikel drucken