© Manu Molle / Veranstalter

Haute Route 2013 in Alpen und Pyrenäen

Im dritten Jahr der Veranstaltung wird es neben dem bewährten Jedermann-Etappenrennen in den Alpen auch ein zweites Event durch die Pyrenäen geben. Die Anmeldung für beide Events startet am 1. November.

Die "Haute Route Alps" wird, wie schon in den ersten beiden Austragungen, in sieben Etappen von Genf bis nach Nizza führen. Erstmalig wird im kommenden Jahr die "Haute Route Pyrenees" ausgetragen. Die Strecke soll ähnlich schwer werden wie die der "Haute Route Alps".

Der genaue Streckenverlauf sowie die genauen Daten werden in Kürze auf der Website der Veranstaltung veröffentlicht.

Fest steht bisher aber, dass die "Haute Route Pyrenees" genau eine Woche nach dem Ende der Alpenveranstaltung starten wird. So können sich besonders mutige Radler am "Iron Package" versuchen: Beide Jedermann-Etappenrennen innerhalb von drei Wochen.

Für beide Events wird es sowohl eine Einzel-, als auch eine Teamwertung geben. Ein Team besteht aus drei bis neun Fahrern und kann sich auch nach den Einzelanmeldungen der Fahrer noch formieren.

Teilnehmer aus 2011 oder 2012 sind für die Anmeldung bevorteilt: Sie können sich bereits jetzt für die Veranstaltung anmelden. Das Anmeldeportal für neue Teilnehmer öffnet am 1. November. Das Startgeld steht noch nicht fest - im vergangenen Jahr mussten 1.200 Euro bezahlt werden.

Weitere Infos gibt es auf der Website der Veranstaltung: www.hauteroute.org

Twitter
Text: TOUR Online
15.10.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Radtag Hahntennjoch
    Autofreies Hahntennjoch am 6. September

    Am 6. September 2015 haben Radler die Gelegenheit, das Hahntennjoch ohne motorisierten Verkehr zu bezwingen.

    mehr

  • Strava
    TOUR gründet Transalp-Club auf Strava

    TOUR – Das Rennradmagazin hat einen neuen Online-Treffpunkt für alle Teilnehmer und Fans der TOUR Transalp gegründet: den TOUR-Transalp-Club auf www.strava.com.

    mehr

  • FichKona: FichKona
    Start zum 18. Radmarathon Fichkona 2015

    190 Rennradler stellen sich am 27. Juni zur 18. Auflage des Fichkona Radmarathons der Herausforderung. Sie alle wollen die 615 Kilometer und 4197 Höhenmeter vom Fichtelgebirge ans nördlichste Kap der Insel Rügen in weniger als 24 Stunden mit dem Rennrad meistern.

    mehr

  • TOUR Transalp - T. Janz und A. Kublik: Andreas Kublik (links) und Thomas Janz vor dem Start als #EurosportTOURTeam
    Transalp-Tagebuch: Die 4. Etappe - Knecht der Berge

    Eurosport, der Radsportsender Nr. 1, und TOUR, Europas größtes Rennradmagazin, bündeln die Kräfte: Bei der TOUR Transalp schicken die beiden Redaktionen ein gemeinsames Team an den Start in Sonthofen. Thomas Janz, Online-Chef bei Eurosport, und TOUR-Redakteur Andreas Kublik, nehmen am 28. Juni gemeinsam als Zweier-Team den Radmarathon über die Alpen in Angriff. Hier finden Sie das Transalp-Tagebuch von Andreas Kublik; er wurde als "Kapitän" ins Rennen geschickt. Teamkollege Thomas Janz, der gerne mit "Boss" angesprochen wird, bloggt unter www.eurosport.de

    mehr

  • #EurosportTOURTeam: #EurosportTOURTeam
    TOUR & Eurosport bei der TOUR Transalp 2015

    Eurosport, der Radsportsender Nr. 1, und TOUR, Europas größtes Rennradmagazin, bündeln die Kräfte: Bei der TOUR Transalp schicken die beiden Redaktionen ein gemeinsames Team an den Start in Sonthofen.

    mehr

Schlagwörter

Haute RouteJedermannEtappenrennen

Artikel empfehlen |  Artikel drucken