© Manu Molle / Veranstalter

Haute Route 2013 in Alpen und Pyrenäen

Im dritten Jahr der Veranstaltung wird es neben dem bewährten Jedermann-Etappenrennen in den Alpen auch ein zweites Event durch die Pyrenäen geben. Die Anmeldung für beide Events startet am 1. November.

Die "Haute Route Alps" wird, wie schon in den ersten beiden Austragungen, in sieben Etappen von Genf bis nach Nizza führen. Erstmalig wird im kommenden Jahr die "Haute Route Pyrenees" ausgetragen. Die Strecke soll ähnlich schwer werden wie die der "Haute Route Alps".

Der genaue Streckenverlauf sowie die genauen Daten werden in Kürze auf der Website der Veranstaltung veröffentlicht.

Fest steht bisher aber, dass die "Haute Route Pyrenees" genau eine Woche nach dem Ende der Alpenveranstaltung starten wird. So können sich besonders mutige Radler am "Iron Package" versuchen: Beide Jedermann-Etappenrennen innerhalb von drei Wochen.

Für beide Events wird es sowohl eine Einzel-, als auch eine Teamwertung geben. Ein Team besteht aus drei bis neun Fahrern und kann sich auch nach den Einzelanmeldungen der Fahrer noch formieren.

Teilnehmer aus 2011 oder 2012 sind für die Anmeldung bevorteilt: Sie können sich bereits jetzt für die Veranstaltung anmelden. Das Anmeldeportal für neue Teilnehmer öffnet am 1. November. Das Startgeld steht noch nicht fest - im vergangenen Jahr mussten 1.200 Euro bezahlt werden.

Weitere Infos gibt es auf der Website der Veranstaltung: www.hauteroute.org

Twitter
Text: TOUR Online
15.10.2012

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Haute RouteJedermannEtappenrennen

Artikel empfehlen |  Artikel drucken