Eschborn-Frankfurt Eschborn-Frankfurt

Eschborn-Frankfurt 2018

Anmeldung für die Škoda Velotour ab sofort möglich

Kristian Bauer/PM Veranstalter am 10.10.2017

Ab sofort ist die Online-Anmeldung für die Jedermann-Rennen im Rahmen des Radrennens Eschborn-Frankfurt geöffnet. Im kommenden Jahr gibt es neue Strecken.

Am 1. Mai 2018 können die Jedermänner auf drei Distanzen ein Rennen fahren. Die Škoda Velotour Extrem wurde verkürzt: Der Große Feldberg und der Anstieg zum Mammolshainer Stich werden jetzt auf einer 101 Kilometer langen Runde gefahren.

Die neue Škoda Velotour 90 bietet auf 90 Kilometern durch den Taunus 900 Höhenmeter und schließt die Überquerung des Großen Feldberges mit ein. Die Škoda Velotour 50 führt über die aus dem Vorjahr bekannte Strecke durch Bad Homburg und Oberursel. Sie wendet sich mit ihren 50 Kilometern und dem zurückhaltenden Profil vor allem an Radsport-Einsteiger und Familien.

Die genauen Streckenverläufe der Škoda Velotour 2018 werden im November bekannt gegeben. Start und Ziel aller Strecken ist auf dem Expo-Gelände in Eschborn. Bei allen Distanzen ist erneut ein Streckenwechsel möglich. Damit können alle Teilnehmer am 1. Mai auf ihre Tagesform hören und im Rennen auf ihre favorisierte Strecke wechseln.

"In diesem Jahr haben wir die 5.000er-Marke geknackt. Genau 5.049 Teilnehmer waren am Start und haben so bei uns einen neuen Rekord aufgestellt. Für 2018 sind wir, nicht zuletzt auch wegen der Neuausrichtung der Škoda Velotour Extrem, sehr zuversichtlich, noch mehr Radsport-Fans in Eschborn zu begrüßen", so Nathanael Bank, Projektleiter von Eschborn-Frankfurt.

Bis zum 22. Oktober kostet der Einzel-Start bei der Škoda Velotour 40 Euro. Danach staffelt sich die Meldegebühr je nach Anmeldedatum in fünf Stufen bis zum regulären Preis von 80 Euro am Renntag.

Info: www.eschborn-frankfurt.de

Kristian Bauer/PM Veranstalter am 10.10.2017
Kommentare zum Artikel