Erzgebirgstour Erzgebirgstour

Erzgebirgstour 2017

Das Gelbe Trikot in Sachsen

Kristian Bauer am 26.04.2017

Vom 21. bis 23. Juli findet die 12. Erzgebirgstour statt. Das kleine Etappenrennen ist die sächsische Mini-Variante der Tour de France.

Wertungstrikots wie bei der Tour de France locken Rennradler auch dieses Jahr bei der Erzgebirgstour. 43 Hobbyradler lieferten sich 2016 ein Rennen um das Gelbe, das Bergtrikot und das Grüne Trikot des besten Sprinters. Um das begehrte Trikot zu bekommen, braucht man keine drei Wochen – die "sächsische Tour"  schafft es fünf Etappen in ein Wochenende zu packen. Von Freitag bis Sonntag stehen 202 Kilometer und 3.020 Höhenmeter auf dem Streckenplan. Den Urlaub muss man für die Mini-Tour nicht opfern.

Den Auftakt bildet am Freitag Abend ein Prolog und wenig später ein Kriterium, es folgen am Samstag das Bergzeitfahren und eine Bergetappe und am Sonntag eine abschließende Etappe über 60 Kilometer. Das Bergzeitfahren am Samstag ist auch für Tagesstarter offen.

Wichtige Bestandteile des dreitägigen Etappenrennens: die Scheunenparty am Samstag Abend und die Grillparty am Sonntag.

Das Startticket für drei Tage kostet 100 Euro und der Tagesstart beim Bergzeitfahren 15 Euro.

Info: www.erzgebirgstour.de

Kristian Bauer am 26.04.2017
Kommentare zum Artikel