© Elbspitze.de

Elbspitze 2013 führt zum Monte Zoncolan

Der nonstop Radmarathon Elbspitze, startet am 28. Juni 2013 traditionell an der Dresdner Frauenkirche und feiert in diesem Jahr das erste kleine Jubiläum. Zum "Fünfjährigen" geht es wieder zum ersten Elbspitzeziel, der Edelweißspitze am Großglockner.

Wo die Tour 2009 endete, gibt es zum fünfjährigen Tour-Jubiläum eine Edelweiß-Sonderwertung. Für den Ersten auf dem höchsten Punkt der Großglockner-Hochalpenstraße wartet ein spezielles Jubiläumstrikot.

Die diesjährige Strecke führt danach allerdings über den Iselsbergpass, den Gailbergsattel und den Plöckenpass nach Italien weiter. In Venezien wartet mit dem durch den Giro Italia bekannten Monte Zoncolan, wo im Naturstadion im Ziel 100.000 Zuschauer weilen können, der schwerste Berg Europas auf die Marathonfahrer. Die Schwierigkeit sind hier sechs Kilometer mit einer Durchschnittssteigung von 15 Prozent zu absolvieren und sich nach knapp 740 Kilometern und 12.000 Höhenmetern auf die Gipfelstation des Skigebietes hochzuschrauben.

Wie schon in den letzten Jahren wird der erste Fahrer im Ziel mit dem Gelben Trikot geehrt. Für den besten "Master" (Ü45) gibt es das Blaue Trikot. Bei summiert zwölf Bergwertungen kann schon im Erzgebirge, dem Böhmerwald, in Bayern und natürlich in den Alpen für das Bergtrikot gepunktet werden.

Bis Ende März sind Anmeldungen zum günstigen Teilnahmebeitrag noch möglich. Insgesamt stehen nur 40 Startplätze zur Verfügung.

Twitter
Text: Kristian Bauer
21.01.2013

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

ElbspitzeExtremsportLangstrecke

Artikel empfehlen |  Artikel drucken