World-Klapp World-Klapp
News

Bewerbungen für World-Klapp 2014

Paul Schuler / PM Veranstalter am 05.02.2014

Die Liebe zum Klappradsports, das Bekenntnis zur Schaltungsfreiheit und das Tragen eines Oberlippenbarts sind die Kriterien für die Teilnahme am World-Klapp am 17. Mai 2014 in Berlin. Die ersten Teams wurden bereits für die Veranstaltung zugelassen.

Wer beim Klapprad Vierer-Mannschaftszeitfahren in Berlin teilnehmen möchte, muss mit seiner Mannschaft zunächst an der Wahrheitskommission vorbei. Bereits 10 Teams wurden von dieser nach der Überprüfung auf "sittliche Reife, die Oberlippenfrisur und die innige Liebe zum Klappradsport und zu Berlin" als einer Teilnahme würdig befunden und für den Wettbewerb zugelassen.

Benachteiligt wird dabei niemand: "Oberlippenbartträgerinnen sind willkommen, denn schließlich ist das Klapprad genau genommen ein Damenrad. Sollte der Oberlippenbart nicht sprießen, kann eine gültige und unterschriebene Bartwuchsunfähigkeitsbescheinigung vorgelegt werden", heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter.

Die Bewerbungsschreiben und –Videos der Teams gibt es auf der Website der Veranstaltung zu sehen. Eines davon ist das Bewerbungsvideo des Klappradkollektivs "Rakete Frankfurt":

Auch die Strecke des Events steht laut Veranstaltern nahezu fest: Gefahren wird die klassische Kanzler Kurve – die sogenannte Merkel-Raute vor dem Brandenburger Tor.


Weitere Informationen zum World-Klapp: www.world-klapp.de

Paul Schuler / PM Veranstalter am 05.02.2014