© Upsolut

9.000 Anmeldungen für Velothon Berlin

101 Tage vor dem Skoda Velothon Berlin 2012 haben Veranstalter und Partner aktuelle Rahmendaten und Neuerungen zur fünften Ausgabe des Berliner Radrennens für Jedermann und Profis vorgestellt.

Knapp 9.000 Jedermann-Anmeldungen liegen derzeit zum Jedermannrennen am Sonntag, 10. Juni, vor - 1.000 mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Zum Profirennen ProRace Berlin, das nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr erneut als Rennen der Kategorie 1.1 im europäischen Radkalender UCI Europe Tour stattfinden wird, haben bisher 19 von bis zu 22 möglichen Equipen zugesagt. In der Meldeliste finden sich unter anderen die UCI ProTeams Garmin Barracuda, Lotto Belisol, Katusha und Vacansoleil DCM sowie die Pro Continental Teams Netapp, Projekt 1T4I und Rusvelo.

© Upsolut

Im Jedermannbereich setzt der Veranstalter zukünftig noch stärker auf das Thema Sicherheit. "Wir werden schon im Vorwege des Rennens intensiv auf die Themen Fahrsicherheit und -praxis eingehen und bieten dazu unter anderem am 26. April für die Teilnehmer ein Trainingsseminar auf dem Flughafenpark Tempelhof an. Zudem werden wir im Jedermannrennen ehemalige Radprofis als Guides mitfahren lassen, die Hilfestellung geben und auch Regelverstöße registrieren werden", erklärt Sportdirektor Erik Zabel, unter dessen Leitung das „Safer Cycling “ genannte Sicherheitskonzept in den kommenden Wochen Gestalt annehmen wird. Unterstützung erhält Zabel dabei bereits von den Berliner Radsportgrößen Björn Schröder und Daniel Musiol. Schröder wird zudem als frisch vom Continental Team RaiKo-Stölting verpflichteter Profi das ProRace bestreiten. Musiol hat neben Zabel als erster ehemaliger Profi offiziell seine Teilnahme als Guide für das Jedermannrennen zugesagt.

© Upsolut

Des Weiteren wird für die beiden Jedermanndistanzen (60km /120km) jeweils ein Frauenstartblock eingerichtet werden, für den sich insbesondere Einsteigerinnen anmelden können. "Tatsache ist, dass viele Frauen gerne teilnehmen würden, bisher aber aus Angst vor dem Fahren in großen Gruppen und der Gefahr von Stürzen eine Teilnahme gescheut haben. Dem wollen wir sowohl mit Safer Cycling als auch mit dem Frauenstartblock entgegen wirken, mit dem wir schon bei unserem Hamburger Rennen sehr gute Erfahrungen gemacht haben", so Frank Bertling, Geschäftsführer des Veranstalters Upsolut.

Twitter
Text: Kristian Bauer
01.03.2012

Mehr zum Thema

  • Skoda Velothon Berlin 2011
    Geänderte Strecke bei Škoda Velothon 2012

    Der Škoda Velothon 2012 startet auf der Straße des 17. Juni und führt erstmals nicht durchs Brandenburger Tor. Die Organisatoren mussten den Startort leicht verlegen, da die Fanmeile zur Fußball Europameisterschaft dies erfordert.

    mehr

  • Berlin Charity Tour 2012
    Berlin Charity Tour 2012

    Das Chariteam München organisiert eine Radtour zum Skoda Velothon Berlin. Von München aus geht es in fünf Etappen nach Berlin. Organisiert wird die Tour von ULPtours. Die Etappenfahrt soll Aufmerksamkeit und Geld für die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung bringen.

    mehr

  • Bereits 3.500 Velothon-Anmeldungen
    Bereits 3.500 Velothon-Anmeldungen

    Eine Woche nach dem Anmeldestart zum vierten Skoda Velothon Berlin sind bereits über 3.500 Startplätze vergeben.

    mehr

  • Velothon mit Profirennen
    Velothon mit Profirennen

    Der Skoda Velothon in Berlin soll ein Profirennen erhalten. Das hat TOUR aus Branchenkreisen erfahren.

    mehr

  • Velothon Berlin 2008 (Bild: Upsolut)
    Velothon Berlin auch 2009

    Der Skoda Velothon Berlin wird auch 2009 wieder stattfinden. Das kündigten die Veranstalter nach der Premiere am Wochenende an.

    mehr

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ötztaler Radmarathon 2015
    Ötztaler Radmarathon: Rekorde und Traumwetter

    Neue Rekordmarken beim Ötztaler Radmarathon: Bei der 35. Auflage zählten die Veranstalter mehr Starter als je zuvor. Bei den Frauen gab es zudem einen neuen Streckenrekord.

    mehr

  • Ötztaler Radmarathon 2014: Das Podium des Ötztaler Radmarathons 2014: Robert Cunico (Mitte) neben Emanuel Nösig (rechts) und Stefan Kirchmair
    Gedopter Ötztaler-Sieger: Positiv auf Epo

    Roberto Cunico, in den vergangenen beiden Jahren Sieger des Ötztaler Radmarathons, ist bei einem Granfondo in Italien positiv auf Epo getestet worden. Er wurde vom CONI vorläufig suspendiert. Die Veranstalter des Ötztaler Radmarathons, der am kommenden Sonntag (30.8.2015) stattfinden wird, strichen Cunico aus der Startliste.

    mehr

  • ARD Recherchen Frankfurt
    Zweifel an Anschlagsplänen auf Frankfurter Radrennen

    War die Absage von Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt am 1. Mai 2015 doch etwas voreilig? Neueste Recherchen säen Zweifel an der vermuteten Terrorgefahr.

    mehr

  • Vattemfall Cyclassics Elite 2015
    18.400 Starter bei Cyclassics 2015

    Das 20. Jubiläum der Vattenfall Cyclassics ging bei besten sommerlichen Bedingungen über die Bühne. Die Jedermänner erlebten eine spezielle Jubiläumsrunde mit zweifacher Passage der Köhlbrandbrücke. André Greipel gewann das Profi-Rennen.

    mehr

  • Kindernachtrennen
    400 Anmeldungen für Kindernachtrennen in Leipzig

    Am kommenden Freitag, dem 21.08.2015 geht’s wieder rund auf der Leipziger Radrennbahn. Ab 17 Uhr können alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren am Hobbyrennen teilnehmen und zu Helden der Kindernacht werden.

    mehr

Schlagwörter

Skoda Velothon BerlinJedermannJedermann-RennenBerlinupsolutErik zabelvelothon berlinVelothon

Artikel empfehlen |  Artikel drucken