Paris Hamburg ARA Paris Hamburg ARA

25 Jahre Audax Randonneurs Allemagne

Langstreckenfahrer feiern Gründungs-Jubiläum

Kristian Bauer/PM am 03.01.2017

Fünfundzwanzig Jahre ist es her, dass sich in Deutschland zum ersten Mal Langstreckenfahrer getroffen haben, um ein offizielles Brevet nach den Regeln des Audax Club Parisien zu fahren. 2017 sollen zwei Brevets das Jubiläum feiern.

Seit 1992 gibt es in Deutschland die Audax Randonneurs Allemagne (ARA) – eine Hommage an die französischen Ursprünge der Langstreckenbewegung. Aus dem einstmals einzigen Startort in Hamburg sind inzwischen fünfzehn Teams hervorgegangen, die über die ganze Republik verteilt Brevets veranstalten. Allein in Deutschland wurden 2016 bei Brevets 667.000 Kilometer gefahren.

ARA feiert das Jubiläum mit zwei Veranstaltungen: Am 29. April findet der Flèche Allemagne statt, eine Sternfahrt zur Wartburg in Eisenach, dem geografischen Mittelpunkt Deutschlands. Mannschaften von drei bis fünf Radfahrern legen hierbei innerhalb von genau vierundzwanzig Stunden mindestens 360 Kilometer zurück, um dann ab morgens um neun Uhr, nach einer meist schlaflosen Nacht im Sattel, in Eisenach inmitten Hunderten von Gleichgesinnten aus dem ganzen Land die Ankunft zu feiern.

Die nächste Veranstaltung, mit der auf die historischen Wurzeln der Bewegung hingewiesen werden soll, ist ein 1.200-Kilometer-Brevet von Paris nach Hamburg, das vom 11.-14. September stattfindet. Die Strecke führt von der französischen Hauptstadt über die Champagne ins Saarland und weiter durch Rheinland-Pfalz, durchs Bergische Land und Münsterland bis zur Lüneburger Heide, ehe in der Elbmetropole das Ziel erreicht sein wird. Eine im Jahr 2017 abgeschlossene Serie von 200 bis 600 Kilometern ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Infos:  http://audax-randonneure.de
 

Kristian Bauer/PM am 03.01.2017
Kommentare zum Artikel