Tanita Körperanalysewaage Tanita Körperanalysewaage
Ernährung

Ausprobiert: Körperanalysewaage Tanita BC-545

Björn Kafka am 17.04.2013

Wer immer wissen wollte, woraus er im Innersten besteht, kann das mithilfe der Körpersegment-Analysewaage BC-545 N von Tanita: barfuß draufstellen, Display herausziehen, die metallischen Griffe umklammern – und schon weiß das High-Tech-Instrument nach 15 Sek unden, aus wie viel ett, Wasser, Muskeln und Knochen die einzelnen Körperteile prozentual zusammengesetzt sind.

Außerdem zeigt es an: Knochenmineralmasse, Grundumsatz, Stoffwechselalter und das sogenannte Viszeralfett. Insgesamt stellt es zehn unterschiedliche Messwerte in farbigen Diagrammen dar. Sportler können in einen Extra Modus schalten. Die Zahl der Speicherplätze würde für eine größere Familie (oder WG) reichen. Über ein Jahr lassen sich die Werte zurückverfolgen, auch Uhr und Kalender sind mit an Bord.

So viele Funktionen sind nicht ganz selbsterklärend, und es stellt sich die Frage, wer so viele Infos überhaupt verwerten kann. Auch die Frage von Messungenauigkeiten stellt sich: So erschien der Wert fürs Körperfett im Vergleich zu früheren Messungen, auch von Hand per Caliper, erstaunlich niedrig. Doch Statistik-Fans mögen auf ihre Kosten kommen, wobei der Preis für so viel Technik die Freude ein wenig trüben könnte.

PLUS viele Features und Speicherplätze; optisch ansprechende Darstellung
MINUS Informationsflut (mit teils fraglichem Nutzen); relativ hoher Preis

Preis 199,95 Euro (tanitashop.de)

Bezug/Info www.tanita.de

Björn Kafka am 17.04.2013