dpa_Radsportnews ohne Bild

Europameisterin Breschniwa wegen Dopings gesperrt

dpa am 04.02.2016

Berlin (dpa) - Die russische Bahnsprinterin Jelena Breschniwa ist wegen eines Dopingverstoßes rückwirkend von Juni 2015 an für vier Jahre gesperrt worden. Die Art des Verstoßes nannte die russische Anti-Doping-Agentur (RUSADA) nicht.

Laut Russlands Auswahltrainer Sergej Kowpanez habe die 26 Jahre alte Radsportlerin einen Dopingtest verpasst. 2013 bei der EM hatte Breschniwa mit Olga Strelzowa den Titel im Teamsprint gewonnen und diesen Erfolg 2014 mit Anastassija Woinowa wiederholt.

Sperren sprach die Anti-Doping-Agentur Russlands, die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) wegen nicht eingehaltener Regeln im November 2015 suspendiert worden war und Ende Januar dieses Jahres ihre Arbeit wieder aufnahm, auch für den Kajak-Fahrer Dmitrij Jekimow und die Handballerin Galina Nikiforowa aus.

Welt-Anti-Doping-Agentur

dpa am 04.02.2016