Bekleidung von Bontrager für Rennradfahrer Bekleidung von Bontrager für Rennradfahrer
Westen

Einzeltest: Bekleidung von Bontrager

Matthias Borchers am 06.06.2014

Dunkle Farben mögen unter modischen Gesichtspunkten attraktiv sein, für Radbekleidung empfehlen sich wegen ihrer Signalwirkung jedoch möglichst auffällige Farben. Im Programm von Bontrager, der Zubehör­marke von Trek, findet sich eine komplette Kollektion solcher ­Ausrüstungs-Accessoires.

Auffällig: Etwa die körpernah geschnittene Windweste Race Windshell (50 Euro), die ihren Träger schon aus großer Entfernung gut sichtbar macht; in TOUR 6/12-> räumte die Weste bereits einen Testsieg
ab.

Auch die anderen Teile aus der Kollektion wirken durchdacht und hochwertig. Die Passform des gut aus­gestatteten, in drei Schalengrößen erhältlichen Helms Velocis (200 Euro) erinnert an Premium-Modelle von Giro, Bell und Specialized. Originelles Detail ist ein ­auswechselbares Sonnenschild mit Klettbefestigung.

­Außerdem umfasst die Serie unter anderem lange Handschuhe (Race Windshell, 40 Euro) und Überschuhe (RXL Stormshell Shoe Cover, 50 Euro). Verarbeitung und Passform der Teile können durchweg überzeugen.

Größen 
Weste  XS – XXXL  Helm S, M, L
Hand- und Überschuhe  je XS – XXL

PLUS Signalwirkung; Passform; Verarbeitung

Bezug/Info  www.bontrager.com

Bekleidung von Bontrager für Rennradfahrer

Im TOUR-Test: Die Bekleidungskollektion von Bontrager

Matthias Borchers am 06.06.2014