Test 2018: Rennradschuh von Gaerne Test 2018: Rennradschuh von Gaerne

Test 2018: Rennradschuh von Gaerne

Rennradschuh Gaerne G.Stilo+ im Test

Matthias Borchers am 05.01.2018

Gaerne verspricht für seinen G.Stilo + alle Eigenschaften eines Top-Rennradschuhs – wir haben das Modell gefahren.

Das reichlich perforierte Obermaterial soll insbesondere an heißen Tagen Luft an die Füße lassen, die steife und dünne Carbonsohle – ebenfalls mit kleinen Luftöffnungen – die Kraft effizient aufs Pedal übertragen. Und dank jeweils zweier Boa-Verschlüsse plus gut geformter Fersenkappe soll jeder Fuß sicheren Halt im Schuh finden. Mit einem ­Gewicht von 275 Gramm pro Schuh (Größe 43,5) gehört der G.Stilo + zwar nicht zu den leichtesten Modellen, überzeugt dafür mit weichem Ober­material, das sich dank der fein justierbaren Verschlüsse gut an sehr unterschiedliche Fußformen anpassen lässt. Auch die Kraftübertragung ist wie ­versprochen sehr direkt. Sinnvolle ­Details wie tauschbare Gehstollen an der Ferse und Reflexmaterial runden das in vier Farben erhältliche Modell ab. Für Freunde des Speedplay-Pedals gibt es den G.Stilo + sogar mit einer für Speedplay kompatiblen Sohle.

PLUS   passt sich individuellen Fußformen gut an, Boa-Verschlüsse fein justierbar, Klimamanagement, gute Kraftübertragung
MINUS   relativ schwer, teuer

Preis  370 Euro
Größen  41 bis 46, halbe Größen, plus 47
Farben  Weiß, Gelb, Rot, Schwarz

Info  www.gaerne.com


TOUR Titel 10/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 10/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Matthias Borchers am 05.01.2018
Kommentare zum Artikel